Ingenieur Gehalt

Ausbildung - Tätigkeiten - Gehalt

Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Lehre
  • Praktikum
Top Karriere Portal - Auszeichnung von Focus

Aktuelle Jobs als Ingenieur

Software-Ingenieur (m/w/d) - Embedded Software Operations - Classic AUTOSAR

Vector Austria GmbH | Wien
Software-Ingenieur (m/w/d); Embedded Software Operations – Classic AUTOSAR: Einsatzort: Wien; Job Code: VAT-PES-04; Ansprechpartnerin: Birgit Gruber. Unser Produkt Classic MICROSAR kommt in einer Vielzahl von Anwendungsfällen in leistungsfähigen Steuergeräten zum Einsatz.

Software-Ingenieur (m/w/d) - Embedded C++/Linux Operations - Adaptive AUTOSAR

Vector Austria GmbH | Wien
Software-Ingenieur (m/w/d); Embedded C++/Linux Operations – Adaptive AUTOSAR: Einsatzort: Wien; Job Code: VAT-PES-03; Ansprechpartnerin: Birgit Gruber. Unser Produkt Adaptive MICROSAR kommt zunehmend bei hochleistungsfähigen Steuergeräten für Anwendungsfälle, wie z. B. hochautomatisiertes Fahren, zum Einsatz.

Ingenieur Mess-, und Regelungstechnik (m/w/d)

Brückner Maschinenbau GmbH & Co KG | Siegsdorf in der Nähe von Salzburg und Rosenheim
Abgeschlossenes elektrotechnisches oder physikalisches Studium (U/TU/FH); Kenntnisse in der Mess- und Regelungstechnik und Antriebstechnik; Programmierkenntnisse SPS, C, C++ und Matlab von Vorteil; Berufserfahrung wünschenswert; Bereitschaft zu Auslandsreisen; Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit; Technisches Verständnis; Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Maschinenbau- / Elektro- / Verfahrens-Ingenieur als (Junior) Sales Engineer 3D-Technologie (m/w/d)

algona GmbH | Leipzig, Stuttgart, Linz
Maschinenbau- / Elektro- / Verfahrensingenieur als (Junior) Sales Engineer für 3D-Technologie (m/w/d). Einarbeiten in das zukunftsorientierte Aufgabenfeld 3D; Aufbau eines fundierten Applikations-Know-hows; Enge Zusammenarbeit mit unserem internationalen Herstellen und Lieferanten; Auf- und Ausbau unseres Kundenstammes; Akquise in klar definierten Branchenfeldern; Teilnahme an Fachmessen; Durchführung von Online-Präsentationen; Durchführung von Präsentationen bei unseren Kunden vor Ort; Übernahme von Verantwortung in Kundenprojekten.

Ingenieur (m/w/d) Elektro

HOCHTIEF Infrastructure GmbH/Building | Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Schleswig Holstein, Hessen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen
Ingenieur (m/w/d) Elektro: Ihre Aufgaben: Planungsprüfung auf Vollständigkeit und Ausführbarkeit, Kalkulation, Ausschreibung und Vergabe der Elektro-Gewerke (Schwachstrom und/oder Starkstrom); Fachbauleitung und Überwachung der Gewerke bei der Ausführung; Steuerung und Überwachung externer Planungsleistungen; Koordination der Mängelbeseitigung; Vorbereitung und Durchführung der Abnahmen.

1 2 3 4 5 nächste

Ingenieur Gehalt:

Was verdient ein Ingenieur?

Wer sich nach einem Beruf mit gutem Gehalt umschaut, ist mit der Wahl des Ingenieursfachs gut beraten. Der abwechslungsreiche Job mit diversen Spezialisierungsmöglichkeiten sorgt für ein überdurchschnittliches Einkommen. Schon nach dem Studium fällt der Verdienst bei Berufseintritt großzügig aus. Nach dem Bachelor-Abschluss kann das Gehalt im ersten Job als Ingenieur/in vor Steuern bei ca. 46.300 € im Jahr liegen. Wer mit einem Master von der Uni abgeht, verdient mit seiner ersten Stelle durchschnittlich rund 50.800 € brutto pro Jahr. Absolvent/innen mit Promotion können mit einem Verdienst von rund 58.000 € rechnen.

Die Berufserfahrung hat großen Einfluss darauf, wie hoch der Lohn am Monatsende ausfällt. Doch davon abgesehen, kommt es auch auf die Branche an, in der Ingenieur/innen arbeiten. Entsprechende Stellen gibt es beispielsweise in der Fahrzeugtechnik, der Metallindustrie oder der Energiewirtschaft. Auch die Bauindustrie, die Logistik oder die Chemie- und Medizinbranche beschäftigen Ingenieure unterschiedlicher Schwerpunkte. Hier fallen die Löhne ebenfalls recht unterschiedlich aus. Sehen Sie hier im Überblick, welches Gehalt nach Branche Ingenieur/innen durchschnittlich verdienen – alle Angaben beziehen sich auf Bruttojahreslöhne:

  • Ingenieurbüro (Beratung): ca. 44.300 €
  • Bauindustrie: ca. 47.200 €
  • Wissenschaft und Forschung: ca. 47.900 €
  • Energiewirtschaft: ca. 48.100 €
  • Maschinen- und Anlagenbau: ca. 49.900 €
  • Medizin, Life Science und Pharma: ca. 51.100 €

Übrigens bekommen Ingenieure keine Ausbildungsvergütung, da sie für ihren Traumberuf ein Studium an der Hochschule absolvieren. Stattdessen stellen aber zahlreiche Unternehmen gerne Studierende der Ingenieurstudiengänge ein. So bieten sie zugleich eine Verdienstmöglichkeit und erste Erfahrungen im zukünftigen Arbeitsumfeld.

Wo verdient ein Ingenieur am meisten?

Die Branchen, die die höchste Vergütung für Ingenieure bieten, sind traditionell die Automobilindustrie, die Medizin- und Pharmabranche sowie die chemische Industrie. Hier spielt allerdings auch die Betriebsgröße eine wichtige Rolle: Im Großkonzern lässt sich meist ein höherer Lohn verhandeln als in kleinen Unternehmen.

Ebenfalls wichtig für die Frage, welcher Verdienst jährlich gezahlt wird, ist die Region, in der Sie als Ingenieur/in arbeiten. Das durchschnittliche Einkommen in diesem Beruf liegt in den westlichen Bundesländern durchweg höher als in den östlichen. Überdurchschnittlich hohe Gehälter verdienen Ingenieur/innen in Bayern, Baden-Württemberg und Hessen.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Ingenieure?

Zunächst führt der Weg zum Ingenieur an die Hochschule, der erste Abschluss dort ist der Bachelor. Anschließend ist es auch im Hinblick auf das spätere Einkommen sinnvoll, noch einen Master anzuschließen. Spezialisierungsmöglichkeiten für Ingenieur/innen gibt es viele. Wer sich für die Karriere an der Uni entscheidet, wird sich auf eine Promotion vorbereiten, möglicherweise auch auf die Habilitation, um eine Stelle als Hochschulprofessor/in zu bekommen. Doch auch in der Industrie und Wirtschaft sind diese wissenschaftlichen Abschlüsse gefragt und gut bezahlt.

Diese Studienfächer stehen Bachelor-Absolvent/innen unter anderem zur Auswahl, um ihren Master zu machen:

  • Bauingenieurwesen
  • Stadt- und Regionalplanung
  • Bauphysik
  • Immobilienwirtschaft
  • Architektur

Karriere als Ingenieur in Deutschland: Wie entwickelt sich der Arbeitsmarkt für Ingenieure?

Sie sind in zahlreichen Industriebranchen gefragt und finden auch an den Hochschulen der Republik viele Stellenausschreibungen: Der Beruf Ingenieur geht mit sicheren und finanziell attraktiven Aussichten einher. Gerade im Bereich Maschinenbau oder in der Fahrzeugtechnik, in der Energietechnik und im Bauwesen fehlt es nach wie vor an spezialisierten Fachkräften.

Zwar hat der Fachkräftemangel der vergangenen Jahre ein wenig an Brisanz verloren, doch noch immer können zahlreiche Stellen nicht nachbesetzt werden. Somit haben Ingenieur/innen mit gutem Abschluss beste Aussichten und eine extrem niedrige Arbeitslosenquote. Der technische Fortschritt schafft zudem neue Arbeitsplätze etwa im Bereich umweltfreundlicher Technologien, erneuerbarer Energien, beim Thema KI und autonomes Fahren oder in der Robotik.