25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Lehre
  • Praktikum

Versicherungen Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient man im Bereich Versicherungen?

    Ihr Gehalt im Bereich Versicherungen liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei 3.970 € bis 4.790 € pro Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote im Bereich Versicherungen?

    Im Arbeitsbereich Versicherungen finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Banken, Kreditinstitute, Börsen, Versicherungsmaklern, Versicherungsunternehmen, Spezialkreditinstitute, Genossenschaftsbanken, Sparkassen, Versicherungsmaklerinnen, Versicherungen, Lebensversicherung

  • Welche Tätigkeiten gehören zu Ihrem Aufgabengebiet im Bereich Versicherungen?

    In Berufen, die eine Ausbildung im Bereich Versicherungen voraussetzen, werden Sie u.a. marktgerechte Versicherungsprodukte sowie Kundendienstleistungen konzeptionieren, optimierte und vernetzte Beratungs- sowie Kundenbindungkonzepte entwerfen, zum Beispiel Multi-/Omni-Channel-Management für den Kundendialog. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel Versicherungsmarkt untersuchen und analysieren, darüber hinaus Bedarf für Versicherungsmodelle bei Gesetzesänderungen kontrollieren, innovative Versicherungskonzepte über Konkurrenzbeobachtung eruieren, Kundenzufriedenheit und -bedürfnisse feststellen, Ziele sowie Maßstäbe, sogenannte Benchmarks, für das eigenständige Unternehmen formulieren.

Ihre Jobsuche nach Versicherungen auf Jobbörse-stellenangebote.at ergab 108 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatum
(Senior) Manager IT - Versicherungen (w/m/d)

(Senior) Manager IT - Versicherungen (w/m/d) gesucht von zeb in Berlin, Münster, Hamburg, München, Frankfurt am Main, Wien.
In der Versicherungsbranche oder einem Beratungsunternehmen, vor allem bei der Neugestaltung von IT-Systemen (IT-Strategie, Systemauswahl, IT-Migration) Abgeschlossenes…
weiterlesen   -   merken Gestern veröffentlicht

Consultant IT Strategie & Transformation Versicherung (w/m/d)

Consultant IT Strategie & Transformation Versicherung (w/m/d) gesucht von zeb in Berlin, Hamburg, München, Münster, Zürich, Wien, Frankfurt am Main.
Im IT-Consulting beraten wir Banken, Versicherungen und (Tech-)Dienstleister bei der Entwicklung der IT-Strategie und begleiten IT-Transformationen. Wir entwickeln…
weiterlesen   -   merken Vor 7 Tagen veröffentlicht

Consultant Financial Services (w/m/d)

Consultant Financial Services (w/m/d) gesucht von zeb in Berlin, Frankfurt, Hamburg, München, Münster, Wien, Zürich.
Wir unterstützen Banken, Versicherungen und (Tech-)Dienstleister bei allen Herausforderungen und Chancen, die sich aus dem Wandel der Branche ergeben. Als Arbeitgeber…
weiterlesen   -   merken Vor 14 Tagen veröffentlicht

SAP S/4 Hana Solution Inhouse-Consultant (w/m/d)

SAP S/4 Hana Solution Inhouse-Consultant (w/m/d) gesucht von MPG GmbH in Graz.
& Ernährung, Sonderkonditionen bei Versicherungen, Apotheke, etc, . On top: ein jährliches Mitarbeiter*innen-Geschenk Das monatliche Bruttogehalt beträgt mind.…
weiterlesen   -   merken Vor 4 Tagen veröffentlicht

(Junior) Softwaretester (m/w/x) Ref. 258

(Junior) Softwaretester (m/w/x) Ref. 258 gesucht von JOB TIME Personalbereitstellung GmbH in Wien.
Sammeln können, bevorzugt bei Versicherungen, Banken und/oder im öffentlichen Bereich • Du bringst zumindest Deutschkenntnisse auf Niveau B2 (gut- bis sehr gut…
weiterlesen   -   merken Vor 6 Tagen veröffentlicht

Linux Enterprise Engineer (m/w) #Teamplayer #Redhat #VMware #innovativ #neueTechnologien, Salzburg/Wernberg/Wien

Linux Enterprise Engineer (m/w) #Teamplayer #Redhat #VMware #innovativ #neueTechnologien, Salzburg/Wernberg/Wien gesucht von HR Consulting Alexander Wozak GmbH in Salzburg,Wien,Kärnten.
Fitnessstudio Rabatt, vergünstigte Versicherungen (Auto, Heim) und Betriebspension Sonderkonditionen bei Autokauf & Leasing Homeoffice Wöchentlicher Newsletter…
weiterlesen   -   merken Vor 15 Tagen veröffentlicht

Research Consultant Banking (w/m/d)

Research Consultant Banking (w/m/d) gesucht von zeb in Münster, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Wien, Zürich.
Wir unterstützen Banken, Versicherungen und (Tech-)Dienstleister bei allen Herausforderungen und Chancen, die sich aus dem Wandel der Branche ergeben. Als Arbeitgeber…
weiterlesen   -   merken Vor 6 Tagen veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Sie können aufatmen im Berufssektor der Versicherungen

Während die Mitarbeiter der Banken leider das Nachsehen hatten während der Krise und Tausende ihren Arbeitsplatz verlassen mussten, kann die Versicherungsbranche aufatmen. Denn ihr Personal kommt glimpflich davon. Zwar leidet auch dieser Berufssektor von der immer stärker voranschreitenden Automatisierung, doch das Geschäft mit den Versicherungen läuft verhältnismäßig stabil und der Fachkräftemangel bietet Ihnen auch in Zukunft gute Perspektiven.

Was die Berufe im Bereich der Versicherungen gemeinsam haben

Die Versicherungsbranche ist riesig und kein Job ist wie der andere. Da gibt es den Kaufmann für Versicherungen und Finanzen, den Sozialversicherungsfachangestellten, den Versicherungskaufmann und viele weitere Jobs. Alle Berufe sind spezialisiert auf den Bereich der Versicherungen, doch jeder von Ihnen übernimmt eine andere Aufgabe. Wenn Sie selbst einen Job im Versicherungssektor betreuen, wissen Sie vermutlich, was all diese spannenden Berufe miteinander vereint.

Einerseits wären da Qualitäten wie:

  • Neugierde
  • Lernbereitschaft
  • Eigeninitiative
  • Entscheidungsfreude
  • analytische Fähigkeiten
  • Offenheit
  • Geduld
  • Seriosität
  • Hilfsbereitschaft
  • Kommunikations- und Argumentationsstärke
  • Motivation
  • offene und freundliche Art
  • die Fähigkeit, Geheimnisse für sich zu behalten

Andererseits vereinen viele Jobprofile auch ein paar essenzielle Tätigkeiten in sich, obgleich sie bei dem einen mehr und bei dem anderen weniger gefordert sind. Welcher der folgenden Schwerpunkte wird in Ihrem Berufsleben am meisten gefordert?

  • Beratung
  • Verwaltung
  • Prüfung
  • Umgang mit Zahlen

Ein Job im Bereich der Versicherungen: Wer macht was?

Je nachdem, für welche Laufbahn Sie sich nach der Schule entschieden haben, betreuen Sie heute einen ganz eigenen Bereich im Versicherungssektor. Mit der langjährigen Berufserfahrung kommt meistens die Routine in den Berufsalltag. Viele sehnen sich da nach etwas Abwechslung und mehr Verantwortung oder fühlen sich auf Dauer in Ihrem Job nicht wohl. Wenn Sie selbst gerade in dieser Phase stecken, haben wir nun tolle Neuigkeiten für Sie. Im Anschluss finden Sie ein paar interessante Berufsprofile der Versicherungssparte und die jeweiligen Aufgabenbereiche dazu.

Kaufmann für Versicherungen und Finanzen/Versicherungskaufmann

  • Im Fokus stehen: Lebens-, Unfall- oder Privathaftpflichtversicherungen, Rechtschutz- oder Elementarversicherungen
  • sachbezogene Beratung der Klienten
  • individuelle Angebotserstellung für den Kunden
  • Bearbeitung von Neuverträgen und Vertragsänderungen
  • Ausarbeitung von Finanzpaketen, zum Beispiel bezüglich privat finanzierter Renten und betrieblicher Altersvorsorgen
  • Leistungsansprüche prüfen bei Schadensfällen
  • Berechnung von Entschädigungsleistungen

Sozialversicherungsfachangestellter

  • Arbeit auf Gesetzesgrundlage
  • mögliche Schwerpunktbereiche: allgemeine Krankenversicherung, knappschaftliche Sozialversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherung
  • Klärung von Mitgliedschaften, Beitragszahlungen und Leistungsansprüchen
  • vertrauensvolle Kundenberatung
  • Kontaktherstellung zu Ärzten, Krankenhäusern und Rehabilitationszentren

Versicherungsbetriebswirt

  • Bearbeitung von Problemen im Außenbereich einer Versicherung, zum Beispiel einzelne Sachfälle
  • Arbeit in der Verwaltung einer Versicherung
  • Personalverwaltung, Rechnungswesen und Controlling
  • leitende Tätigkeiten
  • überwiegend Computerarbeit

Versicherungsmakler

  • Vermittler zwischen dem Kunden und der Versicherungsgesellschaft
  • Tätigkeit in der Verpflichtung des Kunden
  • Vergleich verschiedener Versicherungsangebote
  • Erarbeitung und Formulierung von zutreffenden Versicherungsvorschlägen
  • Entlastung des Endverbrauchers
  • Angebotsvergleich und Vergleich von Tarifen und Konditionen
  • Aufklärung des Kunden über Vor- und Nachteile von Angeboten oder Risiken

Berufsbranche Versicherungen: Welchen Weg sind Sie gegangen?

Das Versicherungsmetier lässt alle Einstiegsmöglichkeiten offen. Wer es also nach der Schule eilig hatte, ist vermutlich mit der mittleren Reife direkt in eine duale Ausbildung gesprungen. Konnten Sie sich noch etwas gedulden, haben Sie mit dem Abitur in der Tasche ein Studium angefangen. So führen nämlich auch viele Studiengänge in einen Job im Bereich der Versicherungen:

  • Versicherung
  • BWL-Bank
  • Versicherung Banking and Finance
  • Finanzmanagement
  • Versicherungswirtschaft
  • Versicherungs- und Finanzwirtschaft
  • Vermögensmanagement

Der Bachelor ist dabei das erste Sprungbrett. Er kann meistens binnen sechs bis sieben Semestern absolviert werden. Einen Schritt weiter gehen die Absolventen, wenn sie sich im Anschluss den zwei bis vier Semestern des Masters widmen. Dieser wartet in der Regel nicht nur mit einem verantwortungsvolleren Aufgabenbereich auf, sondern verspricht in vielen Bereichen auch ein höheres Einkommen.

Wie steht es mit den Finanzen in der Branche der Versicherungen?

Ob Masterabsolvent oder ausgebildete Fachkraft – wenn Sie Ehrgeiz mitbringen und sich wohlfühlen in Ihrem Job, können Sie leicht gutes Geld verdienen. Dennoch sollten Sie diese Faktoren immer im Blick behalten:

  • Unternehmensstandort
  • Betriebsgröße
  • Verantwortungsbereich

Diese drei Dinge haben großen Einfluss auf die Höhe Ihres Monatsverdienstes. Wenn Sie möglichst viel verdienen möchten, lohnt sich der Blick in die Großstädte Deutschlands wie Hamburg, Berlin, Köln oder München. Hier haben die großen Konzerne Ihren Hauptsitz. Für Sie heißt das: Wenn Sie den Traum vom großen Geld wahr werden lassen wollen, müssen Sie flexibel sein. Für Familien und Partnerschaften ist das natürlich meistens nicht ganz so einfach. Eine Alternative bieten einschlägige Weiterbildungen und Seminare, die Sie zu einem Spezialisten in Ihrem Bereich qualifizieren. Arbeitgeber lieben Lernbereitschaft, Fleiß und das Quäntchen Extra-Know-how und belohnen Sie deshalb gern mit einem etwas höheren Gehaltscheck.

Sie sehen also: Schon allein in einem Berufsprofil lassen sich unterschiedliche Gehälter einspielen, sodass das Durchschnittsgehalt nicht konkret beziffert werden kann. Noch schwieriger verhält es sich mit der gesamten Versicherungsbranche. Für den kleinen Überblick finden Sie anschließend die monatlichen Durchschnittsgehälter typischer Berufe des Versicherungssektors:

  • Versicherungskaufmann: 3.500–4.500 Euro brutto
  • Sozialversicherungsfachangestellter: 3500 Euro brutto
  • Krankenkassenfachwirt: 2.000–4.600 Euro brutto
  • Betriebswirt für Krankenkassen: 2.300–5.800 Euro brutto
  • Versicherungsmakler: 4.000 Euro brutto

Karriereaussichten: Was ist möglich im Sektor der Versicherungen?

Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Perspektive sind, könnte der Wechsel in ein neues Unternehmen für ersten frischen Fahrtwind sorgen. Die wenigsten wissen nämlich, wie weit der berufliche Horizont tatsächlich ist. Beispielsweise finden Mitarbeiter des Fachgebiets Versicherungen Stellenangebote in/bei:

  • Banken
  • Kreditinstituten
  • Börsen
  • Versicherungsmaklern
  • Versicherungsunternehmen
  • Spezialkreditinstituten
  • Genossenschaftsbanken
  • Sparkassen
  • Versicherungsmaklern
  • Versicherungen
  • Lebensversicherungen

Wenn Sie zudem mehr Verantwortung übernehmen wollen und von einer Karriere im Versicherungssektor träumen, können Weiterbildungen Sie einen weiteren Schritt in diese Richtung bringen. Denn Wissen zahlt sich immer aus. Ob Sie dabei eher das Intensivseminar oder gleich das Studium bevorzugen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Denkbar wären in jedem Fall viele Optionen wie beispielsweise:

  • Weiterbildung zum Underwriter mit dem Schwerpunkt: Großschadensrisiken
  • Versicherungsfachwirt
  • Fachwirt für Finanzberatung
  • Versicherungsbetriebswirt
  • Betriebswirt für Finanzen und Investment
  • Studiengänge: BWL, Wirtschaftswissenschaften, Versicherung oder Sozialversicherung, International Business

Aufgaben Versicherungen

Risiken einschätzen ...

Risikoanalytiker/innen bei Versicherungen arbeiten überwiegend im Büro am Computer, wo sie zum Beispiel Eintrittswahrscheinlichkeiten ferner Schadensausmaße berechnen. Neben betriebswirtschaftlichen Kenntnissen müssen sie vor allem über sicheres Urteilsvermögen im Gebiet Risikomanagement verfügen. Als Basis hierfür nutzen sie etwa besondere Software für mathematisch-statistische Vorgehen außerdem ihr Fachwissen im Versicherungsrecht. Ihre Resultate bereiten sie u.a. in Form von Präsentationen auf. Viele ihrer Tätigkeiten führen sie allein sowie eigenverantwortlich aus, doch sie arbeiten je nach Aufgabe auch in einem Team zusammen.

... ferner Auswirkungen berechnen

Sorgfalt, analytisches Denkvermögen außerdem ein sicherer Umgang mit Zahlen sind unverzichtbar, denn fehlerhafte Angaben oder falsche Berechnungen können gravierende wirtschaftliche Folgen für ein Versicherungsunternehmen haben. Aufgrund der Internationalisierung des Versicherungsgeschäfts müssen sie Verhandlungen evtl. auch auch in einer Fremdsprache führen, im Besonderen in Englisch. Wenn sie Beratungs- sowie Verhandlungsgespräche mit Klienten führen oder Vorträge halten, treten sie freundlich, verbindlich ferner überzeugend auf. Reisebereitschaft ist gegebenenfalls auch erforderlich.

Ihre Tätigkeiten

  • Ihre Arbeit findet vorwiegend in Büroräumen statt - Vorgänge auf dem Rückversicherungsmarkt beobachten und analysieren.
  • Sie arbeiten viel am Bildschirm, zum Beispiel Eintrittswahrscheinlichkeit und Schadensausmaß vergleichen, Präsentationen erstellen.
  • Die meiste Zeit wird die Arbeit im Sitzen verrichtet.
  • Bei Ihrer Tätigkeit haben Sie Kundenkontakt - Beratungs- und Verhandlungsgespräche mit Kunden führen.
  • Bei Ihrer Tätigkeit übernehmen Sie die Verantwortung für Sachwerte - Verantwortung für sachlich und fachlich richtige Berechnung von Deckungsmodellen übernehmen.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Berufsfeld Versicherungenoft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Banken
  • Kreditinstitute
  • Börsen
  • Versicherungsmaklern
  • Versicherungsunternehmen
  • Spezialkreditinstitute
  • Genossenschaftsbanken
  • Sparkassen
  • Versicherungsmaklerinnen
  • Versicherungen
  • Lebensversicherung

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse im Aufgabenbereich Versicherungen sind z.B.

  • Vermögensberatung
  • Baufinanzierung
  • Bauspargeschäft
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Buchführung
  • Buchhaltung
  • Controlling
  • Finanzwirtschaft
  • Firmenkundengeschäft
  • Kalkulation
  • Kundenberatung
  • Personalwesen
  • Privatkundengeschäft
  • Qualitätsmanagement
  • Revision
  • Risikomanagement
  • Risikocontrolling
  • Statistik
  • Steuerrecht
  • Underwriting
  • Versicherungsbetriebslehre
  • Versicherungsmathematik
  • Versicherungsrecht
  • Vertrieb
  • Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsinformatik
Die aufgezeigten Gehaltsdaten sind Durchschnittswerte und beruhen auf statistischen Auswertungen durch Jobbörse.de. Die Werte können bei ausgeschriebenen Stellenangeboten abweichen.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild