Versicherungsmakler Gehalt

Ausbildung - Tätigkeiten - Gehalt

Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Lehre
  • Praktikum
Top Karriere Portal - Auszeichnung von Focus

Aktuelle Jobs als Versicherungsmakler

Assistenz Versicherungsmakler (m/w/d)

Raiffeisen Oberösterreich | Nußdorf am Attersee
Attersee Versicherungsmakler ist ein Versicherungsservice für Gewerbetreibende, Freiberufler:innen, Landwirt:innen und Privatpersonen. Auf Basis einer professionellen Risikoanalyse erstellen wir für unsere Kund:innen optimale Versicherungslösungen aus allen gängigen Versicherungsprodukten am Markt.

SachbearbeiterIn - Versicherungsmakler Sach- und Kfz-Versicherung

ISG Personalmanagement GmbH | St. Georgen bei Salzburg
Unser Kunde, Schwaiger Euro Risk GmbH, ist ein Inhaber-orientiertes und unabhängiges Versicherungsmakler- und Versicherungstreuhandunternehmen, das sich bereits vor Jahrzehnten als Gesamtanbieter für die Beratung und Betreuung von Betrieben aus Industrie und Gewerbe spezialisiert hat.

Mitarbeiter/in für den Innendienst bei einem Versicherungsmakler

Versicherungsbüro Niederl | Wien
Wir suchen einen Mitarbeiter/in für den Innendienst; bei einem Versicherungsmakler: Zulassungsstellentätigkeit (z.B. KFZ-Anmeldung); Vertragswerk erstellen (Angebotslegung und Antragserstellung); Prüfung von Polizzen; Bearbeitung telefonischer und schriftlicher Kundenanfragen.

Key Account Manager (m/w/d) - Bestandsübernahme - Renommierter Versicherungsmakler

Hill Woltron Management Partner GmbH | Wien
Unser Kunde zählt zu den führenden Versicherungsmaklergesellschaften in Österreich mit internationaler Präsenz. Ein renommierter Kundenstock mit langjährigen Partnerschaften sowie professionelle Mitarbeiter stellen die Eckpfeiler des Erfolges dar. Zur Verstärkung des Teams suchen wir, zum ehest möglichen Eintritt, einen ambitionierten.

1 2 3 4 nächste

Versicherungsmakler Gehalt:

Was verdient ein Versicherungsmakler?

Ob Sie in diesem Beruf eine Ausbildungsvergütung erhalten, hängt vom Zugang ab. Sie haben drei Zugangsmöglichkeiten über eine Weiterbildung als Versicherungsmakler/in, über eine duale Ausbildung als Kauffrau/-mann für Versicherungen und Finanzanlagen oder ein Studium der Versicherungsbetriebswirtschaft. Für eine Weiterbildung wird keine Vergütung gezahlt. Während des Studiums können Sie unter bestimmten Umständen BAföG erhalten. Für die duale Ausbildung als Kauffrau/-mann für Versicherungen und Finanzanlagen erhalten Sie folgende Ausbildungsvergütung:

  • Im ersten Ausbildungsjahr ca. 1.120 € brutto im Monat
  • Im zweiten Ausbildungsjahr ca. 1.195 € brutto im Monat
  • Im dritten Ausbildungsjahr ca. 1.280 € brutto im Monat

Die Einstiegsgehälter schwanken zwischen ca. 3.174 und 3.950 € brutto im Monat. Die tatsächliche Höhe kann aber abweichen. Eventuell erfolgt der Einstieg in diesem Berufsfeld auch über eine Traineestelle. Dann ist das monatliche Gehalt niedriger und schwankt zwischen ca. 2.500 und 3.100 € brutto.

Berufserfahrene Versicherungsmakler/innen erzielen einen Lohn zwischen ca. 3.950 und 5.270 € brutto pro Monat. Der tatsächliche Verdienst hängt von Ihrem Vertrag ab. Es kommt darauf an, ob Sie innerhalb eines Versicherungskonzernes oder einer Agentur arbeiten. Unter bestimmten Umständen erhalten Sie zudem noch eine Provision für neu abgeschlossene Versicherungsverträge.

Wo verdient ein Versicherungsmakler am meisten?

Die Verdiensthöhe wird in diesem Beruf von verschiedenen Kriterien bestimmt. Innerhalb von Versicherungsunternehmen schwanken die monatlichen Einkommen. Der höchste durchschnittliche Verdienst, den Sie hier erzielen können, liegt bei ca. 5.340 € brutto im Monat. Es handelt sich dabei aber um den deutschlandweiten Durchschnitt. In einigen Bundesländern liegen die Gehälter darüber. Das höchste monatliche Gehalt erzielen Sie in folgenden Bundesländern:

  • Hessen ca. 5.793 € brutto im Monat
  • Hamburg ca. 5.595 € brutto im Monat
  • Nordrhein-Westfalen ca. 5.594 € brutto im Monat

Einen hohen Verdienst erhalten Sie auch, wenn Sie im Außendienst als Generalvertreter/in tätig sind oder eine eigene Agentur führen. Dann bekommen Sie oft einen Grundlohn und eine Provision, die vom Abschluss der Versicherungsverträge abhängig ist. Das durchschnittliche Gehalt liegt hier bei ca. 6.623 € brutto im Monat.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für einen Versicherungsmakler?

Die meisten Weiterbildungen für Versicherungsmakler/innen beziehen sich auf das Versicherungs- und Finanzwesen. Viele Versicherungen bieten auch betriebsinterne Weiterbildungen an, die teilweise verpflichtend sind. Alternativ können Sie sich auch über die lokale Kammer oder über ein Weiterbildungsinstitut fortbilden. Hier ein Auszug verschiedener Angebote:

  • Fachwirt/in - Versicherungen und Finanzen
  • Weiterbildung im Fachbereich Finanzdienstleistungen
  • Erfolgreiche Versicherungsvermittlungen
  • Kundenkontakte aufbauen
  • Neukundengewinnung
  • Transparenz bei Versicherungsverträgen

Karriere als Versicherungsmakler in Deutschland: Wie entwickelt sich der Arbeitsmarkt für einen Versicherungsmakler?

Die Versicherungsbranche war schon früh von der Digitalisierung betroffen. Hier wird schon seit Jahren digital gearbeitet. Trotz der frühen Entwicklung ist auch dieser Bereich noch immer nicht vollständig optimiert. In Zukunft werden sich Versicherungsmakler/innen immer neuen Herausforderungen stellen müssen. Dabei ist das sogenannte Internet of Things (IoT) eines der wichtigsten Bereiche. Es kommt zum Einsatz, um Risiken beim Versicherungsschutz besser abschätzen zu können. Auch teure Schadensregulierungen sollen mit diesem System verhindert werden. Kunden profitieren so von Tarifen, die an ihre Nutzungsbedingungen angepasst sind. Zudem sind diese Systeme optimal, um Fahrzeugdaten auszuwerten. So sammeln Versicherungsunternehmen Daten über die Fahrweise und das Fahrverhalten. Darauf basierend wird dann der Versicherungstarif angepasst. Fahrzeugversicherer nutzen auch immer mehr Sendesysteme, falls es zu einem Diebstahl kommt. So kann ein gestohlenes Fahrzeug schnell wieder aufgefunden werden. Zudem halten diese Systeme innerhalb des Gebäudewesens Einzug. Hier haben sie eine Art Kontrollaufgabe. So wird unter anderem die Bildung und der Einfall von Wasser kontrolliert. Durch eine frühe Warnung können teure Versicherungsschäden verhindert werden.