25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Lehre
  • Praktikum

Altenpfleger Psychiatrie Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient ein Altenpfleger Psychiatrie?

    Ihr Gehalt als Altenpfleger Psychiatrie (m/w) liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei 3.110 € bis 3.520 € pro Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Altenpfleger Psychiatrie?

    Als Altenpfleger Psychiatrie finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Altenheime, Behindertenwohnheime, Pflegestützpunkten, Pflegediensten, Gesundheitswesen, Altenpflegeheimen, Hospizen, Krankenhäusern, Kliniken, Krankenhäuser, Krankenhausstationen, Pflegeheime, Hospize, Heime, Ferienheime, Pflegestützpunkte

  • Welche Tätigkeiten hat ein Altenpfleger Psychiatrie?

    In Berufen, die eine Ausbildung zum Altenpfleger Psychiatrie voraussetzen, werden Sie u.a. persönlichen Kontakt herstellen; über auszuführende pflegerische Maßnahmen informieren; pflegerische Gespräche führen, pflegerisch-psychiatrische Gruppenarbeit ausführen . Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel psychisch erkrankte ältere Menschen reaktivieren und in jeder Erkrankungs- bzw. Therapiephase pflegerisch betreuen, pflegerelevante körperliche, seelische sowie soziale Bedürfnisse, Möglichkeiten und Schwierigkeiten der Patienten erkennen sowie im Rahmen pflegerischer Aufgaben beachten, evtl. auch unter Beachtung kultureller Unterschiede bei Menschen mit Migrationshintergrund.

Ihre Jobsuche nach Altenpfleger Psychiatrie auf Jobbörse-stellenangebote.at ergab keine aktuellen Jobs und Stellenangebote:

Aufgaben Altenpfleger Psychiatrie

Fachaltenpfleger/innen in der Psychiatrie haben mit älteren, psychisch kranken Menschen zu tun. Auch unter Zeitdruck, wenn zum Beispiel viele Patienten zu versorgen sind, arbeiten sie zuverlässig sowie bleiben freundlich. Verantwortung übernehmen sie, wenn sie Patienten die verschriebenen Medikamente verabreichen oder ärztlich verordnete Notwendige Maßnahmen realisieren. Gewissenhaft ferner sorgfältig dokumentieren sie Pflegedienstleistungen oder erarbeiten Abrechnungen. Wichtig ist außerdem Verschwiegenheit: Fachaltenpfleger/innen in der Psychiatrie gehen nicht nur mit persönlichen Daten der Patienten um, sondern auch mit Details zu deren Krankengeschichte. Diese dürfen in der Regel nicht an Dritte weitergegeben werden.

Fachaltenpfleger/innen in der Psychiatrie müssen sich auf immer weitere - teilweise auch verwirrte wie auch aggressive - Patienten mit unterschiedlich schweren psychische Erkrankungen beziehungsweise Störungen einstellen. Art außerdem Schwere der Erkrankung mit einbeziehen sie bei ihren Pflege- respektive Betreuungsmaßnahmen sowie der Alltagsgestaltung der Patienten. Bei medizinischen Notfällen bewahren sie Ruhe ferner ergreifen die benötigten Sofortmaßnahmen etwa zur Wiederbelebung. Die Konfrontation mit Schicksalsschlägen weiterer Menschen erfordert viel Einfühlungsvermögen den Betroffenen gegenüber außerdem muss andererseits auch selbst verarbeitet werden. Zum Teil ist der Kontakt zu den Patienten aufgrund der manchmal nur kurzen Verweildauer der Patienten in der Pflegeeinrichtung sehr kurz. Neben der reinen Pflege sprechen Fachaltenpfleger/innen in der Psychiatrie den Patienten mit großer Sensibilität Hoffnung sowie Mut zu ferner stehen ihnen einfühlsam bei Ängsten zur Seite. Kommunikatives Geschick wie auch eine gewinnende Art sind in ihrem Beruf sehr wichtig, wenn sie nämlich Patienten außerdem deren Angehörige über medizinische sowie therapeutische Schritte in Kenntnis setzen ferner beraten.

Da Fachaltenpfleger/innen in der Psychiatrie auch Körperkontakt mit Patienten haben, kann es vorkommen, dass sie mit Blut oder Körperausscheidungen wie auch den jeweiligen Gerüchen konfrontiert werden. Aufgrund der Infektionsgefahr außerdem dem häufigen Umgang mit hautreizenden Stoffen, zum Beispiel Desinfektionsmitteln, tragen sie Arbeits- sowie Schutzkleidung (Kittel, Handschuhe, Mundschutz).

Bei der stationären Pflege sind Wechselschicht, Wochenendarbeit, Sonn- beziehungsweise Feiertagsarbeit wie auch Nacht- ferner Bereitschaftsdienst üblich.

Ihre Tätigkeiten

  • Ihr Beruf erfordert die Arbeit in medizinischen Einrichtungen/Praxen, zum Beispiel in Patientenzimmern, Untersuchungs- und Behandlungsräumen von Heimen oder Krankenhäusern.
  • Sie müssen sich über die Infektionsgefahr im Klaren sein und entsprechende Maßnahmen ergreifen können.
  • Ihre Arbeit erfordert das Tragen von Schutzkleidung, -ausrüstung, zum Beispiel Kittel, rutschfeste Schuhe, Handschuhe, Mundschutz.
  • Bei der Arbeit müssen Sie sich auf psychisch belastende Situationen einstellen. Sie werden oft mit schweren Schicksalen konfrontiert und sollten darauf Acht geben, diese Schicksale nicht mit nach Hause zu nehmen.
  • Die Arbeit erfordert die Bereitschaft zu engem Körperkontakt mit anderen Menschen.
  • Im Fokus der Arbeit steht der ständige Umgang mit Menschen.
  • Bei Ihrer Tätigkeit haben Sie Umgang mit Körpergeruch, Ausscheidungen, zum Beispiel mit Blut, Körperausscheidungen und entsprechenden Gerüchen.
  • Sie werden Umgang mit kranken und verletzten Menschen haben, zum Beispiel Menschen mit psychischen Krankheiten.
  • Sie müssen dazu bereit sein, nicht nur Verantwortung für das eigene Tun zu übernehmen, sondern auch für das anderer Personen.
  • Wenn Sie diese Stelle besetzen, erklären Sie sich mit dem Bereitschaftsdienst und mit der Rufbereitschaft einverstanden.
  • Bei Ihrer Arbeit müssen Sie Schichtarbeit in Kauf nehmen. Dazu zählen sowohl Tag- und Nachtschichten als auch Wechselschichten sowie Wochenend- und Feiertagsdienst.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Beruf Altenpfleger Psychiatrie (m/w) oft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Altenheime
  • Behindertenwohnheime
  • Pflegestützpunkten
  • Pflegediensten
  • Gesundheitswesen
  • Altenpflegeheimen
  • Hospizen
  • Krankenhäusern
  • Kliniken
  • Krankenhäuser
  • Krankenhausstationen
  • Pflegeheime
  • Hospize
  • Heime
  • Ferienheime
  • Pflegestützpunkte

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse als Altenpfleger Psychiatrie sind z.B.

  • Altenarbeit
  • Seniorenarbeit
  • Altenpflege
  • Pflege
  • Assistenz
  • Angehörigenberatung
  • Behandlungspflege
  • Verwaltungsarbeiten
  • Deeskalationstechniken
  • Geriatrie
  • Gerontologie
  • Geronto-Sozial-Therapie
  • Gerontopsychiatrie
  • Gerontopsychologie
  • Gesprächstherapie
  • Grundpflege
  • Gruppentherapie
  • Kommunikationstherapie
  • Milieutherapie
  • Pflegebegutachtung
  • Pflegestufen
  • Pflegeorganisation
  • Qualitätsmanagement
  • Spritzen
  • Wohnbereichsleitung
  • Sterbebegleitung
Die aufgezeigten Gehaltsdaten sind Durchschnittswerte und beruhen auf statistischen Auswertungen durch Jobbörse.de. Die Werte können bei ausgeschriebenen Stellenangeboten abweichen.