Jobbörse Archiv, Bibliothek, Dokumentation

Das TOP-Karriereportal im Bereich Archiv, Bibliothek, Dokumentation

Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Lehre
  • Praktikum
Top Karriere Portal - Auszeichnung von Focus

Aktuelle Jobs im Bereich Archiv, Bibliothek, Dokumentation

1 2 3 4 5 nächste

Karrieretipps Archiv, Bibliothek, Dokumentation:

Welche gut bezahlten Berufe im Bereich Archiv, Bibliothek und Dokumentation gibt es?

Gut bezahlte Jobs im Sektor Archiv, Bibliothek und Dokumentation setzen normalerweise ein Studium oder die Beamtenlaufbahn voraus. Dazu gehören Berufe wie Beamter/Beamtin im Archivdienst oder Archivar/in. Ebenfalls gut dotiert sind Positionen als Informationsspezialist/in oder Wirtschaftsinformatiker/in.

Mit entsprechender Berufserfahrung oder einer Spezialisierung über Fortbildungen können auch Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste in diesem Bereich eine überdurchschnittliche Bezahlung erhalten. Hier in unserer Jobbörse erwarten Sie zahlreiche interessante Stellenangebote aus dem Bereich Archiv, Bibliothek und Dokumentation.

Gehalt: Welche Verdienstmöglichkeiten bieten sich im Bereich Archiv, Bibliothek und Dokumentation?

Im Bereich Archiv, Bibliothek und Dokumentation gibt es ein breites Spektrum bei den Verdienstmöglichkeiten und die Bruttogehälter bewegen sich üblicherweise zwischen ca. 1.300 und 5.000 € im Monat. Das Einstiegsgehalt für Bibliothekar/innen in Deutschland liegt beispielsweise in einem Bereich zwischen ca.1.300 und 2.000 € brutto im Monat. Jedoch gibt es hier große Gehaltsspannen, was sich auch bei den Jobangeboten zeigt. Positionen mit entsprechender Verantwortung, die außerdem einige Jahre Erfahrung im Beruf voraussetzen, bewegen sich in einem Bereich zwischen ca. 3.300 und 4.150 € brutto im Monat.

Als Beamter/Beamtin im Archivdienst liegt das Einstiegsgehalt bei etwa 2.000 € brutto monatlich. Durch fortschreitende Berufserfahrung steigt die Basisvergütung in diesem Beruf schrittweise auf bis zu ca.3.700 € monatlich an. Ein sehr breites Spektrum beim Gehalt gibt es bei Informationsspezialist/innen. In diesem Beruf liegt das Einstiegsgehalt zwischen ca.2.000 und 2.500 € brutto im Monat. Die bestbezahlten Stellen führen sogar zu einem monatlichen Bruttoverdienst von ca. 4.500 und 5.500 € oder mehr.

Welche Fähigkeiten sind im Bereich Archiv, Bibliothek und Dokumentation besonders gefragt?

Wer einen Job im Bereich Archiv, Bibliothek oder Dokumentation anstrebt, benötigt vor allem Organisationstalent. Ebenso wichtig ist die Sorgfalt beim Umgang mit den anvertrauten Datenträgern. Da die Stellen oft die Arbeit mit IT-Systemen voraussetzen, sind Kompetenzen im Umgang mit Computern ebenfalls hilfreich. Hier geht es vor allem um Software aus dem Office-Bereich.

Ebenso wichtig ist ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sowie die Fähigkeit, eigenverantwortlich und selbstständig zu arbeiten. In Archiven und Bibliotheken kommt es oft darauf an, alleine die Organisation zu übernehmen und konkrete Entscheidungen zu treffen.

Von Vorteil bei der Jobsuche sind außerdem Kompetenzen in einer oder mehreren Fremdsprachen. Archive sind oftmals mit Dokumenten in verschiedenen Sprachen gefüllt, sodass die Verwaltung leichter fällt, wenn Sie mehrere Sprachen beherrschen.

Welche Aufgaben und Tätigkeiten im Bereich Archiv, Bibliothek und Dokumentation kommen auf Sie zu?

Die Kernaufgaben der meisten Jobs aus dem Bereich Archiv, Bibliothek und Dokumentation drehen sich um die Verwaltung von Informationen. Somit gehört der Umgang mit großen Mengen an Daten zur alltäglichen Arbeit.

Durch die Digitalisierung konzentriert sich die Arbeit in diesen Jobs inzwischen auf die IT. Deshalb gehört zu den täglichen Aufgaben auch die Verwaltung von Daten mit digitalen Systemen. Dies umfasst die Erstellung von Listen oder die Arbeit mit Programmen für die Datenverarbeitung. Zu den Aufgaben gehört es weiterhin, für die richtige Lagerung dieser Datenträger zu sorgen und diese auch zu kontrollieren. Hier geht es sowohl um die Datensicherheit als auch um die korrekten Lagerbedingungen.

Darüber hinaus sind viele Stellenangebote multimedial ausgelegt. In Archiven und Bibliotheken sind heute unterschiedlichste Medien vorhanden, die in Druck- oder Schriftform sowie als Film-, Bild-, Karten- oder Tonmaterial vorliegen. Inzwischen gehören unterschiedlichste elektronische Datenträger zu Archiven dazu, sodass auch deren Verwaltung in Ihren Aufgabenbereich gehört.

Oftmals gehört die Betreuung von Besuchern zu den Aufgaben. Dies reicht von der Information über die vorhandenen Dokumente bis hin zu Führungen und Präsentationen. In höheren Positionen mit entsprechender Verantwortung gehört nicht zuletzt die Entwicklung von Such- und Informationssystemen für die Archive zum Aufgabenbereich.

Karriere im Bereich Archiv, Bibliothek und Dokumentation: Welche Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten bieten sich?

Viele der Berufe aus dem Bereich Archiv, Bibliothek und Dokumentation erlauben den Einstieg über eine Ausbildung. Von dort aus ist es über Fortbildungen und Spezialisierungen möglich, sich eine Stelle mit besseren Verdienstmöglichkeiten und anspruchsvolleren Aufgaben anzueignen. Auch stehen nach einer Ausbildung verschiedene Studiengänge offen.

Ein gutes Beispiel ist die Karriere als Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste. Bereits während der Ausbildung ist es möglich, sich auf eine bestimmte Fachrichtung zu spezialisieren. Der Fokus kann hier auf Bildagenturen, Archiven, Bibliotheken oder sogar medizinischen Dokumenten liegen. Anschließend ist eine Weiterbildung möglich, unter anderem in diesen Themenbereichen:

  • Bibliothekswesen
  • Archivwesen
  • digitale Bildbearbeitung
  • Online-Recherche
  • medizinische Kodierung
  • Urheberrecht

Eine weitere Option bieten Aufstiegsweiterbildungen. Nach einer solchen Weiterbildung können Sie anspruchsvollere Jobangebote annehmen. Hier haben Sie etwa die Möglichkeit einer Weiterbildung zum/r Fachwirt/in für Informationsdienste oder zum/r Fachwirt/in für Medien (Print/Digital).

Sie können zudem nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung als Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste mit einem Studium beginnen. Zu den möglichen Abschlüssen gehören unter anderem der Bachelor of Arts im Bibliotheksmanagement und sein Gegenstück im Informationsmanagement. Mit einem solchen Studienabschluss finden Sie beispielsweise Stellen als Informationsspezialist/in und können in öffentlichen Bildungseinrichtungen arbeiten.