25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Lehre
  • Praktikum

Wirtschaftsjurist Jobs und Stellenangebote

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Wirtschaftsjurist?

    Als Wirtschaftsjurist finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Banken, Kreditinstitute, Börsen, Arbeitgeberverbänden, Gewerkschaften, Versicherungen, Vertragsmanagement, Rechtsabteilungen, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Unternehmensberatungen, Finanzdienstleistungen, Praxen, Steuerberaterinnen, Steuerberatungsgesellschaften, Wirtschaftsprüferinnen, Rechtsanwaltskanzleien, Notariat, Wirtschaftsrecht, Rechtsberatung, Unfallversicherungen, Finanzierungsinstitutionen, Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung, Arbeitgeberverbände, Zentralbanken

  • Welche Tätigkeiten hat ein Wirtschaftsjurist?

    In Berufen, die eine Ausbildung zum Wirtschaftsjurist voraussetzen, werden Sie u.a. Vertragsentwürfe und Schriftsätze formulieren, Rechtsgutachten erstellen. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel Zielsetzungen sowie Vorhaben auf ihre rechtliche Durchsetzbarkeit untersuchen und analysieren, Problemfelder erkennen, Lösungsvorschläge ausarbeiten, Vertragsverhandlungen führen, komplexe Verträge gestalten und gegebenenfalls abschließen.

Ihre Jobsuche nach Wirtschaftsjurist auf Jobbörse-stellenangebote.at ergab 1 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Jurist/in mit Schwerpunkt Energierecht (m/w/d)

Jurist/in mit Schwerpunkt Energierecht (m/w/d) gesucht von Österreichs E-Wirtschaft in Wien.
Berufserfahrung orientiert. Das KV-Minimum beträgt EUR 3.618,04. Strom ist die Energieform der Zukunft. Als Interessenvertretung der österreichischen E-Wirtschaft…
weiterlesen   -   merken Vor 2 Tagen veröffentlicht

Aufgaben Wirtschaftsjurist

Vielfältige Einsatzgebiete

Die Einsatzgebiete für Wirtschaftsjuristen ferner -juristinnen sind breit gefächert außerdem reichen von Tätigkeiten in Banken, Versicherungen, Steuerberatungsgesellschaften sowie Immobilienunternehmen über Wirtschaftskanzleien ferner Unternehmensberatungen bis zu Verbänden außerdem Behörden. Für alle Gebiete gleichermaßen wichtig ist ein grundlegendes Verständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge sowie ein Interesse daran, rechtliche Fragen in wirtschaftlichen Zusammenhängen zu klären.

Wirtschaftsjuristen ferner -juristinnen helfen, unternehmerische Planungs- außerdem Entscheidungsprozesse betriebswirtschaftlich sinnvoll wie auch rechtlich tragfähig zu gestalten. An der Schnittstelle zwischen juristischen sowie betriebswirtschaftlichen Fragestellungen sollen sie den reibungslosen Abfolge von Geschäftsprozessen sicherstellen. Sie müssen sich daher schnell in verschiedene unternehmerische Fragestellungen ferner rechtliche Sachlagen einarbeiten können. Um sich ein Bild von der Ausgangslage außerdem den Zielsetzungen zu machen, kommunizieren sie mit zahlreichen Stellen im Unternehmen sowie holen auch Informationen von externen Stellen ein. Ob sie als Wirtschaftsjurist/in in einer Versicherung mit Fachbereichsleiter/innen inhaltliche Fragen zu einem neuen Versicherungsprodukt durchsprechen, in strittigen rechtlichen Fragen zwischen Unternehmen schlichtend tätig sind oder in einer Unternehmensberatung zu wechselnden wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen konkret ferner präzise Stellung nehmen sollen: Wirtschaftsjuristen außerdem -juristinnen benötigen neben guten betriebswirtschaftlichen sowie juristischen Kenntnissen hohe Kommunikationsfähigkeit. Ihr Arbeitsalltag spielt sich im Wesentlichen in Büro- ferner Besprechungsräumen ab, dabei richten sich Besprechungstermine oft nach sehr engen Zeitfenstern, in denen alle Teilnehmer einer Besprechungsrunde zeitlich verfügbar sind. Sind Wirtschaftsjuristen außerdem -juristinnen selbstständig tätig, etwa als Berater/in in wirtschafts- oder arbeitsrechtlichen Fragen, sind sie zwar frei von betrieblichen Zwängen, müssen sich jedoch auch hier nach den Wünschen ihrer Klienten richten.

Sachlagen untersuchen und analysieren sowie präzisieren

Um die rechtliche ferner betriebswirtschaftliche Sachlage ausreichend einschätzen zu können, sondieren Wirtschaftsjuristen außerdem -juristinnen die Sachlagen sorgfältig. Sie sichten sowie studieren nicht selten ordnerweise Unterlagen, denn auf den ersten Eindruck dürfen sie sich nicht verlassen. Objektiv untersuchen und analysieren sie die zugrunde liegenden Sachverhalte, hinterfragen die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge ferner Denkweisen außerdem betrachten gleichzeitig alle betriebswirtschaftlichen sowie wirtschaftsjuristischen Aspekte. Ihre abschließenden Aussagen ferner Expertisen haben nicht selten weitreichende Auswirkungen, etwa, wenn es um unternehmerische Entscheidungen zur Expansion ins Ausland, zu vertraglichen Bindungen wie Unternehmenskooperationen oder -käufen oder zu einer Entscheidung über die Tätigkeit in neuen Geschäftsfeldern geht. Auch wenn sie juristische Schriftstücke verfassen, etwa Arbeits- oder Handelsverträge, achten sie darauf, präzise zu formulieren außerdem auch formal fehlerfrei zu arbeiten. Hier ist es hilfreich, Sachlagen klar untersuchen und analysieren. komplexe Themen abstrahieren wie auch schlüssig argumentieren sowie präzise formulieren zu können. Neben dem Computer erleichtern Diktiergeräte den Wirtschaftsjuristen ferner -juristinnen diese Arbeit. Bei Abschrift außerdem Zusendung der Dokumente werden sie von spezialisierten Bürofachkräften unterstützt. Wirtschaftsrechtlich relevante Hintergründe sowie Sachlagen werden dem Unternehmen von Wirtschaftsjuristen ferner -juristinnen teils auch zentral in sogenannten Datenräumen systematisch aufbereitet zur Verfügung gestellt.

Teamfähigkeit, Personalführung, Organisation außerdem Planung

Ihre Aufgaben ausführen sie in der Regel im Rahmen von Zielvorgaben eigeninitiativ sowie selbstständig. Oft sind sie jedoch in ein Team eingebunden ferner aufarbeiten etwa in der Rechtsabteilung eines Versicherungskonzerns gemeinschaftlich mit Kollegen juristische Fragestellungen, nämlich die Gestaltung der Allgemeinen Versicherungsbedingungen. Je nach Aufgabengebiet führen sie auch Verhandlungen mit Geschäftspartnern, beratschlagen Klienten oder Mandanten respektive Mandantinnen außerdem bereiten sich mit beauftragten Rechtsanwälten sowie Rechtsanwältinnen auf Gerichtsprozesse vor. Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit ferner Verhandlungsgeschick sind hier genauso von Vorteil wie Fremdsprachenkenntnisse. Leiten Wirtschaftsjuristen beziehungsweise -juristinnen ein Projektteam, so gehören Organisation, Planung außerdem Personalführung zu ihren Aufgaben. Sie abstimmen die Kooperation sämtlicher beteiligten Mitarbeiter/innen, achten darauf, dass der Terminplan eingehalten wird sowie behalten den Überblick. Denn sie sind verantwortlich dafür, dass die Projektziele erreicht werden.

Ihre Tätigkeiten

  • Die meiste Zeit wird die Arbeit im Sitzen verrichtet.
  • Ihre Arbeit findet vorwiegend in Büroräumen statt - in Kanzlei-, Büro- und Besprechungsräumen.
  • Ihre Aufgaben erfordern die Beachtung vielfältiger Vorschriften und gesetzlicher Vorgaben, zum Beispiel Handelsrecht, Kommentare, Entscheidungssammlungen.
  • Bei Ihrer Tätigkeit haben Sie Kundenkontakt, zum Beispiel im Bankwesen: Firmen- und Privatkunden und -kundinnen betreuen.
  • In Ihrem Beruf übernehmen Sie die Verantwortung für Personen, zum Beispiel im Bereich Versicherungswesen Schadensfälle bearbeiten und regulieren.
  • Bei Ihrer Tätigkeit übernehmen Sie die Verantwortung für Sachwerte, zum Beispiel bei der Durchführung von Wirtschaftlichkeitsanalysen.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Beruf Wirtschaftsjurist (m/w) oft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Banken
  • Kreditinstitute
  • Börsen
  • Arbeitgeberverbänden
  • Gewerkschaften
  • Versicherungen
  • Vertragsmanagement
  • Rechtsabteilungen
  • Wirtschaftsprüfungsgesellschaften
  • Unternehmensberatungen
  • Finanzdienstleistungen
  • Praxen
  • Steuerberaterinnen
  • Steuerberatungsgesellschaften
  • Wirtschaftsprüferinnen
  • Rechtsanwaltskanzleien
  • Notariat
  • Wirtschaftsrecht
  • Rechtsberatung
  • Unfallversicherungen
  • Finanzierungsinstitutionen
  • Steuerberatung
  • Wirtschaftsprüfung
  • Unternehmensberatung
  • Arbeitgeberverbände
  • Zentralbanken

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse als Wirtschaftsjurist sind z.B.

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Bilanzierung
  • Compliance
  • Management
  • Controlling
  • Fachterminologie
  • Wirtschaft
  • Finanzwirtschaft
  • Handelsrecht
  • Kundenberatung
  • Lehrtätigkeit
  • Hochschule
  • Mediation
  • Rechtswissenschaften
  • Revision
  • Vertragsgestaltung
  • Vertragsausarbeitung
  • Vertragsrecht
  • Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsrecht