25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Lehre
  • Praktikum

Handelsfachwirt Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient ein Handelsfachwirt?

    Ihr Gehalt als Handelsfachwirt (m/w) liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei 2.700 € bis 3.880 € pro Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Handelsfachwirt?

    Als Handelsfachwirt finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Pharmazie, Elektro, Fahrzeugbau, Rohstoffverarbeitung, Möbel, Außenhandelsunternehmen, Wirtschaftsbereiche, Computer, Optik, Genussmittelherstellung, Druck, Rohstoffgewinnung, Textil, Leder

  • Welche Tätigkeiten hat ein Handelsfachwirt?

    In Berufen, die eine Ausbildung zum Handelsfachwirt voraussetzen, werden Sie u.a. Konzeptionen zur Optimierung von innerbetrieblichen Arbeitsabläufen entwerfen und umsetzen, Kosten- sowie Leistungsrechnung ausführen, Controllinginstrumente im entsprechenden Zuständigkeitsbereich anwenden. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel Organisations-, Steuerungs- und Führungsaufgaben übernehmen, bei der Unternehmensplanung sowie der Festlegung von Organisationsanweisungen mitarbeiten.

Ihre Jobsuche nach Handelsfachwirt auf Jobbörse-stellenangebote.at ergab 1 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Communications Manager (f/m)

Communications Manager (f/m) gesucht von Baker McKenzie Rechtsanwälte LLP & Co KG in Wien.
The profile of the Firm, its partners and a broad range of practice/ industry groups. . The successful candidate will also work closely with the Head of Media Relations…
weiterlesen   -   merken Vor 12 Tagen veröffentlicht

Aufgaben Handelsfachwirt

Handelsfachwirte außerdem -fachwirtinnen arbeiten überwiegend in Büroräumen am Bildschirm, wo sie eigenständig, gewissenhaft sowie systematisch etwa Kosten-Nutzen-Analysen oder Personalplanungen erstellen. Teilweise sind sie auch im Außendienst unterwegs, um an Tagungen ferner Konferenzen teilzunehmen oder um Handelsniederlassungen, Klienten oder Zulieferer zu besuchen. Dabei kann es vorkommen, dass sie während der Woche von einem Außendiensttermin zum nächsten reisen außerdem im Hotel übernachten.

Wenn sie Klienten beratschlagen. Angebote einholen, mit Zulieferer oder Klienten Konditionen aushandeln oder Mitarbeiter/innen schulen, können sie sich auf ihre ausgeprägte Kommunikationsstärke verlassen. Diese hilft ihnen auch, serviceorientiertes, freundliches sowie kompetentes Auftreten mit dem effektiven Vertreten ihrer betrieblichen Interessen zu vereinbaren oder die Geschäftsleitung argumentativ von neuen Marketingmaßnahmen zu überzeugen. Wenn sie bei international tätigen Handelsunternehmen arbeiten, benötigen sie zudem gute Fremdsprachenkenntnisse. Ruhe ferner Übersicht bewahren sie auch unter Zeitdruck oder angesichts der Notwendigkeit, verschiedenen, mitunter einander entgegenstehenden Anforderungen - etwa von Vorgesetzen, Mitarbeitern außerdem Klienten - gleichzeitig gerecht zu werden. Sind sie mit der Leitung eines Teams betraut, abstimmen sie die Kooperation ebenso durchsetzungsfähig wie kompromissbereit sowie bringen die Bedürfnisse ferner Potenziale ihrer Mitarbeiter/innen mit den betrieblichen Notwendigkeiten in Einklang. Auf dieser Basis führen sie Mitarbeiter/innen effektiv außerdem motivierend. Weitreichende Entscheidungen stimmen sie mit ihren Kollegen sowie Vorgesetzten ab. Auf aktuelle Entwicklungen in den geschäftlichen Bedingungen reagieren sie flexibel, etwa auf eine neue Marktlage oder auf veränderte Kundenbedürfnisse.

Aufgrund der langen Ladenöffnungszeiten im Handel wird in der Branche hohe Flexibilität in Bezug auf die Arbeitszeiten erwartet. Wenn sich die Verhandlungen oder der Beratungstermin mit einem Klienten in die Länge ziehen oder ein wichtiger Vertrag für den nächsten Tag vorbereitet werden muss, konzipieren Handelsfachwirte ferner -fachwirtinnen einen längeren Arbeitstag ein. Flexibilität ist auch erforderlich, wenn sie an Sonderveranstaltungen teilnehmen, nämlich an verkaufsoffenen Sonntagen oder Tagen der offenen Tür.

Ihre Tätigkeiten

  • Die meiste Zeit wird die Arbeit im Sitzen verrichtet.
  • Sie arbeiten viel am Bildschirm, zum Beispiel Konzepte zur Optimierung von innerbetrieblichen Arbeitsabläufen entwickeln, Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen durchführen.
  • Ihre Arbeit findet überwiegend in Büroräumen statt.
  • Hauptarbeitsort der Tätigkeit sind Verkaufsräume.
  • Bei Ihrer Tätigkeit haben Sie Kundenkontakt, zum Beispiel Kunden über Verkaufsförderungsaktionen beraten.
  • Bei dieser Arbeit ist ein hohes Maß an Verantwortung vonnöten. Wenn Sie diese Stelle besetzen, sollten Sie sich nicht nur verantwortlich für Ihr eigenes Tun zeigen, sondern auch Mitarbeiter anleiten und führen können.
  • Bei Ihrer Tätigkeit übernehmen Sie die Verantwortung für Sachwerte, zum Beispiel Verkaufspreise kalkulieren und festlegen.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Beruf Handelsfachwirt (m/w) oft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Pharmazie
  • Elektro
  • Fahrzeugbau
  • Rohstoffverarbeitung
  • Möbel
  • Außenhandelsunternehmen
  • Wirtschaftsbereiche
  • Computer
  • Optik
  • Genussmittelherstellung
  • Druck
  • Rohstoffgewinnung
  • Textil
  • Leder

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse als Handelsfachwirt sind z.B.

  • Abrechnung
  • Außenhandel
  • Buchführung
  • Buchhaltung
  • Controlling
  • Einkauf
  • Beschaffung
  • Einzelhandel
  • Großhandel
  • Handelsbetriebslehre
  • Handelsrecht
  • Kalkulation
  • Kundenberatung
  • Lagerwirtschaft
  • Logistik
  • Personalwesen
  • Preisgestaltung
  • Social-Media-Kommunikation
  • Sortimentsgestaltung
  • Verkauf
  • Verkaufsförderung
  • Verkaufsschulung
  • Versand
  • Warenannahme
  • Wareneingangskontrolle
  • Werbung
  • Zahlungsverkehr
Die aufgezeigten Gehaltsdaten sind Durchschnittswerte und beruhen auf statistischen Auswertungen durch Jobbörse.de. Die Werte können bei ausgeschriebenen Stellenangeboten abweichen.