Jobbörse Logistik

Das TOP-Karriereportal im Bereich Logistik

Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Lehre
  • Praktikum
Top Karriere Portal - Auszeichnung von Focus

Aktuelle Jobs im Bereich Logistik

IT-Controller/Projekt-Controller (m/w/d) // Standort Ranshofen

Hammerer Aluminium Industries | Braunau am Inn
IT-Controller/Projekt-Controller (m/w/d) // Standort Ranshofen: In dieser abwechslungsreichen Position bist Du ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Controlling, der IT und den gesamten Tochtersgesellschaften von HAI mit folgenden Aufgaben: Mitarbeit bei der Planung des IT- Budgets der Holding und der Töchter; Aktive und kontinuierliche Weiterentwicklung und Etablierung eines laufenden IT- und Projektkosten Berichtswesens (CAPEX, OPEX und definierte KPI); Intercompany Verrechnung und First Level Support der Tochtergesellschaften; Durchführung und Weiterentwicklung des Projektcontrollings ausgewählter Projekte; Abweichungsanalysen und fachliche Kommentierung gemeinsam mit der IT-Fachabteilung; Budgetüberwachung und Ableitung von Korrekturmaßnahmen bei Abweichungen; Ad hoc Reporting und Sparringpartner für das Management.

Unternehmensberater/Consultant mit Schwerpunkt Logistik (lean digital transformation) (m/w/d)

Mag. Martin Posarnig - mpdigital | Villach
Unternehmensberater/Consultant mit Schwerpunkt Logistik (lean digital transformation); Festanstellung. Du analysierst die Prozesse unserer Kunden vor Ort, um gemeinsam mit Ihnen Potentiale zur Optimierung zu finden; Mit Hilfe strukturierter Methoden begleitest du unsere Kunden in der Umsetzung – wir helfen dir dabei; Du bringst deine Erfahrung ein, um unseren Beratungsprozess weiter zu optimieren; Du beteiligst dich an der Entwicklung unserer digitalen Beratungsleistungen.

SAP Public Cloud Berater*in - Schwerpunkt Logistik

NTT DATA Business Solutions AG | Wien
Standort: Wien: Deine Aufgabe ist die eigenverantwortliche Durchführung von SAP-Logistik Projekten bei unseren mittelständischen Kunden. Von Dir werden betriebswirtschaftlich effiziente Prozesse konzipiert und modelliert und im SAP-System implementiert.

Projektleitung Logistik (m/w/d)

Hirschmann Automotive GmbH | bundesweit
Professionelle Zusammenarbeit und Führung in globalen Logistikprojekten; Unterstützung bei der vollständigen Einführung von hochautomatisierten Lagersystemen bei Hirschmann Automotive; Organisation und Durchführung von abteilungsübergreifenden Prozess-Workshops in einer Führungsrolle; Planung und Durchführung von Funktions- und Integrationstests in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung Prozess- und Systemintegration; Kontinuierliche Weiterentwicklung der Projektmanagement-Ansätze im JIRA & WIKI-System.

Disponent (m/w/d) Hebe- und Vakuumtechnik

Uplifter GmbH & Co. KG | Nabburg
Kaufmännische Ausbildung z.B. Speditionskaufmann (m/w/d) oder vergleichbare Ausbildung, bzw. technische Ausbildung; Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung idealerweise in der Branche und im Vertrieb; Idealerweise Branchenkenntnisse in der Vermietung; Verhandlungsgeschick, Unternehmerisches Denken; Erfahrung im Umgang mit einem ERP-System, Dispotool.

1 2 3 4 5 nächste

Logistik:

Welche Berufe sind in der Logistik gefragt?

Wenn Sie Produkte online bestellen und sich über eine bequeme und zügige Zustellung freuen, oder wenn Sie die große Auswahl an Lebensmitteln in den Regalen des Supermarktes genießen, können Sie den Männern und Frauen danken, die in der Logistik arbeiten. Im Englischen als „Supply Chain Management“ bekannt, bezeichnet Logistik die optimale Abwicklung des Waren- und Dienstleistungsflusses von der Herstellung eines Produkts bis zum Verbrauch durch den Konsumenten.

Die Logistik ist allgegenwärtig – 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag. Bei jedem Wetter und angesichts aller Arten von Herausforderungen sorgt sie für einen reibungslosen, sicheren und betriebswirtschaftlich rentablen Transport sowie die Lagerung, Bereitstellung, Beschaffung und Verteilung von Waren. Die Logistik ist einer der am schnellsten wachsenden Bereichen der Wirtschaft und bietet spannende und interessante Jobs für Kandidaten und Kandidatiinnen mit den unterschiedlichsten Ausbildungen und beruflichen Hintergründen.

Bei vielen Positionen in der Logistik ist aus dem Jobtitel ersichtlich, dass die Stelle mit diesem Tätigkeitsbereich zu tun hat. Man bekommt auch eine gute Vorstellung davon, worum es bei dem Job geht. Beispiele sind: Logistik-Controller/in, Logistikmanager/in, Supply Chain Manager/in oder Key Account Manager/in Logistik.

Bei anderen Positionen ist das aber vielleicht nicht so klar. Welche interessanten Aufgaben und Verantwortlichkeiten verbergen sich zum Beispiel hinter der Berufsbezeichnung Disponent/in? Oder was genau macht ein/e Verkehrsleiter/in? Trotz der Berufsbezeichnung tragen sie keine Uniform und regeln nicht den Verkehr, sondern managen die Transport- und Beförderungsdienstleistungen eines Unternehmens.

Darüber hinaus benötigen Logistikunternehmen eine Vielzahl von anderen Experten wie IT-Fachkräfte, SAP Consultants oder Einkäufer/innen. In ihren Stellenanzeigen weisen sie jedoch nicht immer darauf hin, dass diese Positionen speziell mit der Logistik zu tun haben. Kandidaten, die sich besonders für diese Branche interessieren, könnten eine großartige Jobchance verpassen.

Um einen Überblick über die Fülle an herausfordernden Jobs in dieser breit gefächerten Branche zu erhalten, ist unsere Jobbörse eine hervorragende Anlaufstelle. Sie hilft Ihnen, Ihre Recherche einzugrenzen und Ihre Jobsuche schnell und effizient durchzuführen.

Wir bieten eine große Auswahl an Stellenanzeigen und Jobangeboten aus allen Bereichen der Logistik. Unsere Stellenangebote sind in klar abgegrenzte Job-Kategorien unterteilt, die es Ihnen erleichtern, den perfekten Job zu finden.

Wie hoch sind die Gehälter in der Logistik?

Die Löhne in der Logistik hängen von einer Vielzahl von Faktoren ab. Dazu gehören die Verantwortlichkeiten und Aufgaben der jeweiligen Stelle, das erforderliche Ausbildungsniveau sowie andere Qualifikationen und Berufserfahrung. Auch die Größe des Unternehmens sowie der Standort und die lokalen Lebenshaltungskosten können einen erheblichen Einfluss auf Ihre Vergütung haben.

Nachfolgend finden Sie einige typische Positionen und deren Gehaltsspanne. Alle Lohnangaben sind monatliche Brutto-Durchschnittswerte in Deutschland.

  • Logistikmanager/in: ca. € 3.200 - € 4.100
  • Disponent/in: ca. € 2.700 - € 3.4000
  • Gefahrgutbeauftragte/r: ca. € 3.400 - € 4.600
  • Fachkaufmann/frau für Einkauf und Logistik: ca. € 2.200 - € 2.900
  • Logistik-Controller/in: ca. € 3.900 – € 5.100
  • SAP Logistik Berater/in: ca. € 3.800 – € 5.300

Die oben genannten Gehaltsangaben sind unverbindliche Richtwerte und erfassen nicht die volle Bandbreite an spannenden Stellen in der Logistik. Für einen umfangreichen Gesamtüberblick über die interessantesten Jobs in der Logistik, besuchen Sie unsere Jobbörse. Wir bieten verschiedene Stellenangebote in allen Bereichen dieser Branche mit den entsprechenden Gehaltsangaben.

Welche Unternehmen sind in der Logistik besonders interessant?

Wenn man an Logistik denkt, kommen einem als erstes Transport- und Speditionsunternehmen in den Sinn. Alle deutschen Big Player in diesem Sektor bieten anspruchsvolle und gut bezahlte Positionen mit hervorragenden Aufstiegsmöglichkeiten. Zu den großen Unternehmen in diesem Bereich gehören: Deutsche Post DHL, Deutsche Bahn Mobility Logistics, Kuehne + Nagel oder Dachser.

Transport und Zustellung sind jedoch nur ein Teil des Logistikprozesses. Ein anderer wichtiger Aufgabenbereich ist die Prozessautomatisierung und Automatisierungstechnik, die im Hintergrund arbeitet. Auch hier gibt es eine Reihe von Akteuren, die Fördertechnologien, von Förderbändern über Palettierlösungen bis hin zu Robotern und Software-Steuerungssystemen, herstellen Zu den interessantesten Arbeitgebern in diesem Bereich gehören bekannte deutsche Unternehmen wie Siemens oder KUKA, aber auch weniger bekannte Firmen wie Swisslog oder die Knapp AG in Österreich.

Ein großer Hidden Champion in der Logistik ist die Volkswagen Konzernlogistik, das sechstgrößte Logistikunternehmen in Deutschland. Wie der Name schon sagt, ist dieses Unternehmen eine 100%ige Tochter der Volkswagen AG und konzentriert sich ausschließlich auf die internen logistischen Prozesse des größten deutschen Automobilherstellers.

Karriere in der Logistik in Deutschland: Welche Perspektiven und Trends kommen in Zukunft?

Der Trend in der Logistik ist ein klarer Wachstumstrend. Mit der zunehmenden Vernetzung der Welt und der Globalisierung von Märkten wird der Bedarf an schnellem und effektivem Transport von Produkten und Rohstoffen weiter steigen. Natürlich wird der Trend zu klimafreundlicheren und ökologisch verantwortungsvolleren Praktiken bei Transport und Produktion eine Rolle bei dieser Entwicklung spielen.

Wer in der Lage ist, diese beiden Bedürfnisse in Einklang zu bringen und durch zuverlässige Logistiksysteme und -planung sowohl zum Wachstum der Wirtschaft als auch zum Schutz unseres Planeten beizutragen, dem ist eine großartige Karriere sicher. Wenn es ein Berufsfeld gibt, das zukunftssichere Karrieren verspricht, dann ist es die Logistik.