25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Lehre
  • Praktikum

Operativer Einkäufer Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient ein Operativer Einkäufer?

    Durchschnittlich liegt das monatliche Brutto eines Operativen Einkäufers zwischen 2.500 und 4.500 Euro.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Operativer Einkäufer?

    Operative Einkäufer sind vor allem in den folgenden Branchen attraktiv: in der Elektroindustrie, im Fahrzeugbau, in der Luft- und Raumfahrttechnik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Textilindustrie, im Medienbereich, in der Medizintechnik, in der IT-Technik, bei Großhandelsbetrieben, bei Industriebetrieben, bei Einzelhandelsbetrieben und bei Gewerbebetrieben.

  • Welche Tätigkeiten hat ein Operativer Einkäufer?

    Qualifizierte Operative Einkäufer sind in Unternehmen für den Einkauf verantwortlich. Das umfasst zum Beispiel Aufgaben wie: die Kosten- und Preisüberwachung, die Sicherstellung des Mahnwesens, die Lagerbestandsüberwachung, Bestellsysteme, die Bearbeitung von Auftragsbestätigungen, die Lieferungskontrolle, die Unterstützung bei der Bedarfs- und Terminplanung, die Einhaltung von Lieferantenangeboten, die Recherchearbeit, die Kostenkalkulation und die Bearbeitung von Mängelrügen und Reparaturaufträgen.

Ihre Jobsuche nach Operativer Einkäufer auf Jobbörse-stellenangebote.at ergab 50 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatum
Operativer Einkäufer (d/w/m)

Operativer Einkäufer (d/w/m) gesucht von SV (Österreich) GmbH - Wien 4 in Wien.
Und Erfahrung möglich, . Deine Vorteile bei uns Wir sind Gastgeber aus Leidenschaft und lieben gutes Essen! Deswegen kannst du in verschiedenen SV Restaurants vergünstigt…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Operativer Einkäufer (m/w/d)

Operativer Einkäufer (m/w/d) gesucht von Trenkwalder Personaldienste GmbH in Wartberg.
Und ERP Kenntnisse (Infor, SAP, etc) wie auch gute Englischkenntnisse werden für diese Position vorausgesetzt * Sie haben eine strukturierte, organisierte und zielorientierte…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Technischer operativer Einkäufer (m/w/d)

Technischer operativer Einkäufer (m/w/d) gesucht von Trenkwalder Personaldienste GmbH in Wien.
IHRE AUFGABEN: * Lieferantenmanagement inkl. Neu-Auswahl und Bewertung von möglichen Lieferanten sowie Verantwortung für das Lieferantenmanagement * Einholung,…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Operativer Einkäufer (m/w/d)

Operativer Einkäufer (m/w/d) gesucht von teampool personal service gmbh in Radfeld.
IHR PROFIL * Abgeschlossene technische Ausbildung * Mehrjährige Berufserfahrung von Vorteil * Routinierter Umgang mit den MS-Office Anwendungen (insbesondere Excel)…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Operativer Einkäufer (m/w/d)

Operativer Einkäufer (m/w/d) gesucht von Trenkwalder Österreich in Sankt Martin Im Innkreis.
Aufgaben in einem internationalen Arbeitsumfeld runden Ihren Tag ab. Ihre mentale Gesundheit liegt uns am Herzen: Sie erhalten rund um die Uhr Zugang zu kostenloser,…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Technischer operativer Einkäufer (m/w/d)

Technischer operativer Einkäufer (m/w/d) gesucht von Trenkwalder Österreich in Wien.
Aufgabengebiet Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen Flexible Arbeitszeitmodelle Ihre Qualifikationen: Abgeschlossene technische Ausbildung (HTL, FH oder Universität)…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

OPERATIVER EINKÄUFER (m/w/d)

OPERATIVER EINKÄUFER (m/w/d) gesucht von Performas GmbH in Linz.
Ihre Aufgaben • Operative Abwicklung des gesamten Beschaffungsprozesses für eine definierte Warengruppe • Einholen von Angeboten • Bestellungen abwickeln…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Operativer Einkäufer (m/w/d)

Operativer Einkäufer (m/w/d) gesucht von Schulmeister Management Consulting in Wels.
Aufgabengebiet erwartet Sie: Eigenständige Übernahme der termin-, qualitäts- und kostengerechten Beschaffung der Produkte des zugeordneten Produktsegments Eigenständiges…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

Operativer Einkäufer (w/m/d)

Operativer Einkäufer (w/m/d) gesucht von MANPOWER in Wien.
Und SAP-Kenntnisse Offener und wertschätzender Kommunikationsstil Positives Mindset und Teamplayermentalität Unser Job-Angebot: Mitarbeit in einem international…
weiterlesen   -   merken Heute veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Was ist ein Operativer Einkäufer (m/w/d)?

Als Operativer Einkäufer tragen Sie die Verantwortung für die Ausführung der Einkaufstätigkeiten. Welche Aufgaben das einschließt, steht in starker Abhängigkeit zur Unternehmensgröße, dem Geschäftsfeld und der Organisation des Einkaufs. So kümmern sich Operative Einkäufer in kleineren Unternehmen beispielsweise eher darum, dass die bloße Bestellung auf der Basis vorgegebener Daten problemlos abläuft. Außerdem bearbeiten Sie für solche Arbeitgeber vermehrt Auftragsbestätigungen und kontrollieren Lieferungen.

In größeren Betrieben stehen Sie meistens in einem etwas stressigeren Arbeitsalltag. Hier unterstützen Sie beim strategischen Einkauf, bei der Bedarfs- und Terminplanung und helfen bei der Lieferantenauswahl mit. Darüber hinaus kann es vorkommen, dass Sie Ihr Vorgesetzter mit der Aufgabe betraut, Lieferantenangebote einzuholen. Das macht Sie zum Experten in puncto Recherchearbeit und Kostenvergleich. Ist die Entscheidung für die Zusammenarbeit mit einem bestimmten Lieferanten getroffen, müssen in einem nächsten Schritt Telefonate geführt und E- Mails verfasst werden. Auch die Terminkoordinierung fällt in Ihren Aufgabenbereich. Manchmal kann es vorkommen, dass Waren auch Mängel aufweisen. Um den bürokratischen Teil dieser Vorkommnisse kümmern Sie sich als Operativer Einkäufer. Im Klartext: Es müssen Mängelrügen bearbeitet und Reparaturaufträge gestellt werden.

Sind Sie Mitarbeiter in einem industriellen Unternehmen, wissen Sie: Hier wird das Aufgabenfeld des Operativen Einkäufers noch in die Funktion des Projekteinkäufers und des Serieneinkäufers eingeteilt. Ersterer kümmert sich hier um die Beschaffung von Gütern, die vor dem Produktionsstart einer Serie notwendig sind. Letzterer kümmert sich um die Serienproduktion.

Welche Eigenschaften benötigt der Operative Einkäufer (m/w/d) im Berufsalltag?

Um als Operativer Einkäufer erfolgreich zu sein, benötigen Sie folgende Qualitäten:

  • versierte EDV-Kenntnisse
  • professioneller Umgang mit Microsoft- und vor allem SAP-Systemen
  • Fremdsprachenkenntnisse (verhandlungssicheres Englisch ist Pflicht, gern gesehen sind Kenntnisse in Französisch, Spanisch oder sogar Chinesisch)
  • fundiertes Fachwissen bezüglich der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Erfahrung im Bereich Controlling

Daneben benötigen Sie aber auch ein gewisses Set an persönlichen Eigenschaften. Zu den wichtigsten Soft Skills zählen dabei wohl:

  • Verhandlungsgeschick
  • Durchsetzungsvermögen
  • Kommunikationsstärke
  • eine schnelle Auffassungsgabe
  • Flexibilität
  • Teamfähigkeit
  • eine lösungsorientierte, analytische Vorgehensweise

Sind Sie gerade auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber, sollten Sie sich diese Eigenschaften noch einmal vor Augen führen. So sind es erstens diese spezifischen Inhalte, die in Ihrer Bewerbung nicht fehlen sollten, und zweitens die Aspekte, mit denen Sie auch im Vorstellungsgespräch gut punkten werden. Zählen Sie diese jedoch möglichst nicht nur auf. Denn einen besseren Eindruck schinden Sie, wenn Sie zu jeder Eigenschaft noch ein Beispiel aus dem Privat- oder Berufsleben parat haben. Eine aussagekräftige sind glaubwürdige Aussage könnte zum Beispiel lauten: „Meine Teamfähigkeit unterstützt mich im Volleyballtraining dabei, möglichst viele Punkte für die Mannschaft zu erzielen.”

Wie gestaltet sich die Ausbildung zum Operativen Einkäufer (m/w/d)?

Operative Einkäufer können aus verschiedenen Berufsrichtungen kommen. Einerseits kommen viele über eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann in den Job, andererseits schaffen es aber auch examinierte Industriekaufleute in den Beruf. Beide Bildungsgänge dauern insgesamt drei Jahre und sind dual organisiert. Doch nicht nur der Aufbau der Ausbildung ist ähnlich, auch thematisch richten beide ihren Schwerpunkt auf Inhalte wie:

  • Angebotsvergleiche
  • logistische Dienstleistungen
  • das Aushandeln und Abschließen von Verträgen
  • das Ermitteln des Bedarfs an Artikeln
  • die Beschaffung und Bevorratung
  • kundenorientiertes Handeln
  • Geschäftsprozesse und Märkte
  • die Kosten- und Leistungsrechnung

Wer das Abitur absolviert hat, kann einen Schritt weitergehen und die Universität besuchen. Sollten Sie heute als Operativer Einkäufer arbeiten, haben Sie vielleicht Betriebswirtschaftslehre oder einen verwandten Studiengang studiert.

Schon gewusst? Auch die Teilnahme an der Fortbildung „Fachkaufmann für Einkauf und Logistik“ führt in den Job des Operativen Einkäufers. Zukünftig soll diese jedoch von der Qualifikation zum geprüften Einkäufer (IHK) abgelöst werden.

Was können Sie als Operativer Einkäufer (m/w/d) verdienen?

Im Schnitt liegen Operative Einkäufer bei einem Monatsbrutto zwischen 2.500 und 4.500 Euro. Diese große Spanne ergibt sich aufgrund des Unternehmensstandorts, der Größe des Betriebs und der eigenen Berufserfahrung. Akademiker verdienen dabei anfangs meistens etwas mehr als die, die über eine Ausbildung in den Beruf gefunden haben. Das legt sich jedoch mit wachsender Berufsexpertise. Wer selbst aktiv werden möchte und an der Finanzschraube drehen will, kann sich über einschlägige Fortbildungen seinen Bonus erarbeiten. So ist zusätzliches Wissen immer eine gute Basis, um den Vorgesetzten von einer Gehaltserhöhung zu überzeugen.

Wie machen Sie Karriere als Operativer Einkäufer (w/m/d)?

Wer rastet, der rostet! Dieses Sprichwort sollte sich wahrscheinlich jeder Berufstätige zu Herzen nehmen. Regelmäßige Fortbildungen zu einschlägigen Themen unterstützen Sie dabei, auch in Zukunft gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt zu haben. Zudem erarbeiten Sie sich damit Schritt für Schritt den Aufstieg auf der Karriereleiter – inklusive eines höheren Einkommens. Für gelernte Industriekaufleute könnte beispielsweise die Weiterbildung zum Finanzwirt, Handelsfachwirt, Betriebswirt oder Industriefachwirt interessant sein. Haben Sie die Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel absolviert, wäre eine zusätzliche Qualifikation zum Betriebswirt oder geprüften Wirtschaftsfachwirt denkbar.

Natürlich können Sie auch nach Ihrer Ausbildung noch über ein Studium nachdenken. Der akademische Abschluss im Fachbereich Betriebswirtschaftslehre spielt Ihnen neben der Übernahme von mehr Verantwortung im Job noch den Vorteil eines höheren Einkommens ein. Wenn das nicht Grund genug ist, um noch einmal voller Elan die eigene Karriere voranzutreiben!

Die aufgezeigten Gehaltsdaten sind Durchschnittswerte und beruhen auf statistischen Auswertungen durch Jobbörse.de. Die Werte können bei ausgeschriebenen Stellenangeboten abweichen.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild