Industrieelektriker Gehalt

Ausbildung - Tätigkeiten - Gehalt

Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Lehre
  • Praktikum
Top Karriere Portal - Auszeichnung von Focus

Aktuelle Jobs als Industrieelektriker

Elektriker / Elektroniker / Elektrotechnik / Ingenieur / Mechatroniker (m/w/d)

STYX Sicherheitstechnik GmbH | Fohnsdorf
Sicherheit beruhigt" Elektriker / Elektroniker / Elektrotechnik Ingenieur / Mechatroniker (m/w/d) 38,5 Stunden, ab sofort DEIN interessantes Aufgabengebiet umfasst: * Installation und Inbetriebnahme von Alarmsystemen, Videoüberwachungsanlagen und Freigeländesicherungen * Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten an bestehenden Sicherheitssystemen * Vorbereitung und Vormontage Das erwartet DICH bei uns: * wir bieten ein attraktives Einstiegsgehalt von EUR 42.000,00 brutto jährlich (Zulagen noch nicht inkludiert!) * ein weiterer zusätzlicher Gehaltsbestandteil sind Diäten und Prämien * arbeiten auf Augenhöhe und ein respektvolles Miteinander; unser MOTTO: Wir wachsen gemeinsam, haben Freude an unserer Arbeit und inspirieren uns gegenseitig!" * flexible Arbeitszeiteinteilung mit der Möglichkeit, von bis zu 3 zusätzlichen freien Tagen pro Monat * Arbeitseinsätze unter der Woche (Montag; Freitag bzw. Montag; Donnerstag) * kein Schichtbetrieb!

Qualitäts - Spezialist:in Bauteile (Schwerpunkt E&E)

Wacker Neuson | Hörsching
Februar 2023 als Qualitäts; Spezialist:in Bauteile (Schwerpunkt E&E) Ihre Aufgaben bei uns * Ansprechpartner:in bei Qualitätsthemen (mit Schwerpunkt E&E) von Bauteilen im Werk * Sofortmaßnahmen bei Bandproblemen betreffend Lieferantenfehlern definieren * Erstellung von SAP Q-Meldungen * Abstimmung mit Lieferanten bezüglich Reklamationen (8D anfordern, analysieren und bewerten) * Ursachenanalysen mit Lieferanten durchführen * Bedienen der internen Eskalationspyramide und Bearbeiten der Lieferanten in Stufe 1 * einfache Vermessungen von Bauteilen durchführen (bezüglich Reklamationen) * Lieferantentermine (intern und extern) organisieren und durchführen Das bringen Sie mit * abgeschlossene technische Ausbildung (Anlagenbau, KFZ-Elektriker, Systemelektrik, etc.) * Erfahrung im Bereich Qualitätssicherung von Vorteil * SAP Kenntnisse wünschenswert * gute Deutsch und Englischkenntnisse in Wort und Schrift * Systematische, lösungsorientierte und kooperative Arbeitsweise Bei Erfüllung oben genannter Kriterien bieten wir Ihnen ein wettbewerbsfähiges Jahresbruttogehalt im Kollektivvertrag Metalltechnische Industrie ab rund EUR 43.500,-- Darüber hinaus bieten wir eine leistungs- und ergebnisorientierte Quartalsprämie sowie Sozialleistungen.

Techniker USV-Systeme m/w/d

Schmachtl GmbH | Wien
Standort Wien Vollzeit Ab 2.600 EUR Brutto Deine Rolle * Wartung, Inbetriebnahme von USV-Systemen (z.B. Industrie-USV Anlagen, Industrie Energiespeicher Anlagen und Homespeicher mit Lithium-Ionen Akkumulatoren) * Betreuung der Systempartner im Bereich Homespeicher (Aftersales) * Gemeinsame Lösungsfindung im Team bei Inbetriebnahmen und Störungen * Einschulung von Kollegen und Geschäftspartnern * Dokumentation von Wartungsaufträgen * Störungsbehebungen und Reparaturen an USV-Anlagen durchführen * Technische Abstimmungen mit unseren Lieferanten Deine Benefits * Gleitzeit * Firmenauto private & berufliche Nutzung * Essenszulage * Gesundheitsmaßnahmen * Mitarbeiterevents * Familienfreundliches Unternehmen * Parkplatz * Diensthandy Dein Profil * Abgeschlossene technische Ausbildung (Fachschule oder HTL mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik, Mechatronik, Elektronik oder Erfahrung als Elektriker) * Handwerkliches Geschick und Gespür für mechanische Tätigkeiten im Bereich Leistungselektronik * Idealerweise Erfahrung in den Bereichen Leistungselektronik & Energietechnik * Freunde am Umgang mit Menschen & hohe Serviceorientierung * Reise; und Rufbereitschaft (überwiegend österreichweit) * Hohe Fähigkeit der Selbstorganisation & Freude an flexiblem Arbeiten Das monatliche Mindestentgelt liegt auf Vollzeitbasis bei 2.600 EUR Brutto.

Elektriker (m/w/d)

Zeppelin Rental Österreich GmbH & Co. KG | Laxenburg-Biedermannsdorf (Ebh)
Das wünschen wir uns Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung und mehrere Jahre Berufserfahrung im Bereich Elektrotechnik, gute EDV-Kenntnisse sowie Kenntnisse mit MS-NS-Schaltanlagen. Sie überzeugen durch eine hohe Kunden- und Serviceorientierung und ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Flexibilität.

Facharbeiter - Fertigung von Airbag-Gasgeneratoren (all genders)

iSi Automotive Austria GmbH | Wien
Ihr Aufgabengebiet: Bedienen und Bestücken von Produktionsanlagen bzw. Handarbeitsplätzen lt. Unterweisung bzw. Arbeitsanweisungen einschließlich Tausch von Werkzeugen (Produktionsbedingte Verschleißteile); Rüsten der Maschine und Kontrolle des Maschinenzustandes; Sicherstellen von Sicherheit, Ordnung, Sauberkeit (SOS); Selbstständige Fehler- und Störungsbehebungen; Erstellung von Aufzeichnungen (relevante Einträge im Schichtreport, Wartungs- und Prüfaufzeichnungen etc.).

1 2 3 4 5 nächste

Industrieelektriker Gehalt:

Was verdient ein Industrieelektriker?

Der Beruf Industrieelektriker/in hat zwei untergeordnete Fachrichtungen:

  • Industrieelektriker/in für Geräte und Systeme
  • Industrieelektriker/in - Betriebstechnik

Beide Fachrichtungen haben eine duale Berufsausbildung. Daher steht Ihnen eine Ausbildungsvergütung zu. Die Höhe der Ausbildungsvergütung richtet sich nach den Lehrjahren. Ferner ist die Vergütung in der Ausbildungsverordnung festgeschrieben und dem Fachbereich der Metall- und Elektroindustrie zugeordnet. Sie können sich an der Ausbildungstabelle der IG Metall orientieren:

  • Im ersten Ausbildungsjahr zwischen ca. 976 und 1.047 € brutto im Monat
  • Im zweiten Ausbildungsjahr zwischen ca. 1.029 und 1.102 € brutto im Monat

Berufsanfänger/innen erzielen unterschiedliche hohe Einkommen, die sich an der jeweiligen Fachrichtung orientieren. Im Fachbereich der Betriebstechnik schwankt das monatliche Gehalt zu Beginn der Karriere zwischen ca. 3.424 und 3.997 € brutto. Berufsneulinge erhalten im Fachbereich Geräte und Systeme einen monatlichen Lohn zwischen ca. 2.800 und 3.050 € brutto. Der Tariflohn für Berufsanfänger/innen ist dagegen in beiden Fachrichtungen gleich und schwankt zwischen ca. 2.900 und 3.000 € brutto monatlich.

Berufserfahrene Industrieelektroniker/innen bekommen in beiden Fachrichtungen einen Tariflohn zwischen ca. 2.970 und 3.130 € brutto im Monat. Innerhalb der Betriebstechnik schwankt der monatliche Verdienst zwischen ca. 3.900 und 4.710 € brutto. Die Einkommen im Fachbereich Geräte und Systeme liegen zwischen ca. 3.250 und 3.750 € brutto im Monat.

Wo verdient ein Industrieelektriker am meisten?

Den höchsten Verdienst erzielen Sie im Fachbereich der Betriebstechnik. Allerdings gibt es hier hohe regionale Unterschiede. Diese fünf Bundesländer gehören zu den Hochlohnländern:

  • Baden-Württemberg
  • Niedersachsen
  • Hessen
  • Schleswig-Holstein
  • Hamburg

In diesen Ländern schwanken die durchschnittlichen monatlichen Einkommen zwischen ca. 4.072 und 4.433 € brutto. In Stuttgart, München und Hannover liegt das monatliche Gehalt für Industrieelektroniker/innen aber noch höher und schwankt zwischen ca. 4.490 und 4.685 € brutto.

In der Fachrichtung Geräte und Systeme sind die Einkommen in den Bundesländern Hamburg und Hessen am höchsten. Hier erhalten Sie pro Monat einen durchschnittlichen Lohn zwischen ca. 3.910 und 4.025 € brutto.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für einen Industrieelektriker?

Die Weiterbildungsmöglichkeiten sind in beiden Fachbereichen hervorragend. Zahlreiche Kurse und Schulungen bauen auf dem Basiswissen auf und haben identische Aufgabeninhalte und Abschlussbezeichnungen. Am beliebtesten sind Weiterbildungen, die als Fortsetzung der Ausbildung anerkannt werden:

  • Elektroniker/in für Automatisierungstechnik
  • Elektroniker/in für Gebäude- und Infrastruktursysteme
  • Elektroniker/in für Geräte und Systeme
  • Elektroniker/in für Betriebstechnik

Sie können sich auch für die traditionelle Weiterbildung als Techniker/in oder Meister/in entscheiden. Diese Kurse werden von der örtlichen Kammer oder über die Innungen organisiert. Technische Fortbildungen können auch nebenberuflich über Fernschulen absolviert werden. Hier eine Auswahl der Angebote:

  • Techniker/in für Elektrotechnik
  • Industriemeister/in für Elektrotechnik
  • Techniker/in für Elektrotechnik (Automatisierungstechnik)
  • Prozessmanager/in für Elektrotechnik

Sollten Sie im Besitz der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife sein, dann kommt eventuell ein Studium an der Universität oder Fachhochschule für Sie infrage. Diese Fächer passen zu Ihrem Beruf:

  • Elektrotechnik
  • Wirtschaftsingenieurwesen

Karriere als Industrieelektriker in Deutschland: Wie entwickelt sich der Arbeitsmarkt für einen Industrieelektriker?

Das Berufsbild Industrieelektriker/in basiert auf sogenannte additive Verfahrenstechniken. Deshalb wird der Fachbereich schon jetzt von den neuartigen 3D-Druckverfahren beeinflusst. Auch zukünftig wird man zweidimensionale Oberflächen zielgerecht zum Druck einsetzen. Der Spezialdruck bezieht sich auf Bauteile und Bauelemente, die den unterschiedlichen Gebieten untergeordnet sind. In folgenden Branchen werden schon jetzt ganz gezielt Bauelemente mithilfe von 3D-Druckern mit elektrischen Systemen ausgestattet:

  • Mobilfunk
  • Sicherheitstechnik
  • Medizintechnik
  • Automobiltechnik

Folgende elektronische Bauelemente werden in die zweidimensionalen Bauteile mithilfe von 3D-Druckern integriert:

  • Dioden
  • Schaltungen
  • Kondensatoren
  • Motorenteile

Mittlerweile arbeitet man bereits an der Integration ganzer Motoren.