Beruf Prokurist

Ausbildung -Tätigkeiten - Gehalt

Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Lehre
  • Praktikum
Top Karriere Portal - Auszeichnung von Focus

Aktuelle Jobs als Prokurist

Leiter/in Immobilien Ost-Österreich – mit Prokura

Lidl Österreich | Salzburg
Aufgaben als eingetragene/r Prokurist/in treibst du unsere erfolgreiche Expansion in Österreich aktiv voran mit deinem Team aus Experten/-innen in den Bereichen Bau- und Facility-Management setzt du unsere Immobilienstrategie um über dein Netzwerk hast du die regionale Entwicklung im Immobilienbereich stets im Blick und eröffnest neue Möglichkeiten bei der Akquise du betreust unser Immobilienportfolio über den gesamten Life-Cycle hinweg, von der Grundstücksakquise über Neu- und Umbauten von Filialen und spannenden Multi-Use-Projekten bis zur Verwertung durch deine starke Kommunikation zu den Schnittstellenpartnern und Behörden stellst du den Projekterfolg sicher Profil dein Studium im Bereich BWL, (Bau-) Technik oder Recht hast du abgeschlossen du bringst mehrjährige Erfahrung in der Immobilien- oder Baubranche idealerweise im Großraum Wien/Niederösterreich mit du verfügst über mehrjährige Führungserfahrung hohe Managementkompetenz zeichnet dich aus, du bist bereit in einem dynamischen Umfeld zu arbeiten, wo du auch bei vielen Projekten den Überblick behältst du setzt deine sehr guten Kommunikationsfähigkeiten erfolgreich ein und bringst Leidenschaft für deinen Job mit Reisebereitschaft innerhalb Österreichs im Ausmaß von rund 40% rundet dein Profil ab Wir bieten überdurchschnittliches Gehalt ab € 98.000,-*; Lohn- und Gehaltsgerechtigkeit durch transparentes Vergütungssystem Firmenauto z.B. BMW 5er, auch zur Privatnutzung zukunftssicheren Arbeitsplatz mit professioneller Einarbeitung ein super Betriebsklima mit DU-Kultur die Möglichkeit, Home Office nach Absprache mit der Führungskraft, nutzen zu können verantwortungsvolle Tätigkeit mit vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten attraktive Benefits (z.B. 6. Urlaubswoche, Mitarbeiterrabatte, betriebliches Gesundheitsmanagement, Sport- und Firmenevents); Jahresbruttogehalt (Vollzeitbasis) mit der Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und Berufserfahrung; Eintritt zum 01./15.

Assistant Head of accounting (Assistenz Leitung Rechnungswesen)

Rottenmanner Siedlungsgenossenschaft gemeinnützige eGen m.b.H | Rottenmann
Assistant Head of accounting (Assistenz Leitung Rechnungswesen) (w/m/d) Vollzeit (38 Stunden) Wollen Sie mit uns gemeinsam die Zukunft gestalten, mit einem engagierten, professionellen Team Erfolge feiern und als Asssitenz die Rechnungswesenleitung/Prokuristin und somit das gesamte Unternehmen unterstützen?

OP-Assistent (m/w/d)

Rudolfinerhaus Privatklinik GmbH | Wien
WIR SUCHEN OP-ASSISTENT (m/w/d) Voll- oder Teilzeit (30-40 Stunden/Woche) IHRE HAUPTAUFGABEN * Tätigkeitsprofil lt. den gesetzlichen Vorgaben und Stellenbeschreibung * OP-Vorbereitungen, Patiententransport, Patientenlagerung * Das Einstellen und das Betätigen der für die OP benötigten Lagerungsbehelfe und Geräte * Sterilgutversorgung * Hohe Kundenorientierung in der Zusammenarbeit mit unseren Belegärzt Innen UNSERE ANFORDERUNGEN * Abgeschlossene Ausbildung zur OP-Assistentin/zum OP-Assistenten * Freude am Umgang mit Menschen und an der Teamarbeit * Hohe soziale und fachliche Kompetenz * Wertschätzende Umgangsformen * Ausgeprägtes Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein * Berufserfahrung in diesen Bereichen setzten wir voraus WIR BIETEN IHNEN * Sehr gutes & familiäres Arbeitsklima, stabile Teams * Mitarbeiterorientierter Führungsstil (positive Leadership) * Flexible Arbeitszeitmodelle * Förderung der persönlichen Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten * Modernes Ambiente & Infrastruktur mit hauseigenem Park * Top Lage am Fuße des Kahlenbergs mit guter öffentlicher Verkehrsanbindung * Zahlreiche interne und externe Vergünstigungen * Übernahme der Kosten des ÖFFI Tickets für Wien Das Jahresbruttogehalt für diese Position beträgt rd.

DGKP für onkologische Station (m/w/d)

Rudolfinerhaus Privatklinik GmbH | Wien
WIR SUCHEN DGKP FÜR ONKOLOGISCHE STATION (m/w/d) Voll- oder Teilzeit (30-40 Stunden/Woche) IHRE HAUPTAUFGABEN * Pflege stationärer Patient Innen sämtlicher Fachrichtungen mit Schwerpunkt Onkologie * Durchführung der Tätigkeiten entsprechend den Kompetenzbereichen und Standards des Hauses * Arbeitsabläufe effektiv gestalten und flexibel an den Bedürfnissen der Patient Innen und Organisationserfordernissen ausrichten * Hohe Kundenorientierung in der Zusammenarbeit mit unseren Belegärzt Innen UNSERE ANFORDERUNGEN * Abgeschlossenes Bachelorstudium oder Allgemeines Diplom für Gesundheits- und Krankenpflege * Freude am Umgang mit Menschen und an der Teamarbeit * Hohe soziale und fachliche Kompetenz * Wertschätzende Umgangsformen * Ausgeprägtes Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein * Berufserfahrung in der onkologischen Pflege von Vorteil WIR BIETEN IHNEN * Sehr gutes & familiäres Arbeitsklima, stabile Teams * Mitarbeiterorientierter Führungsstil (positive Leadership) * Selbständiges, autonomes pflegerisches Arbeiten (Bezugspflege) * Flexible Arbeitszeitmodelle * Förderung der persönlichen Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten * Modernes Ambiente & Infrastruktur mit hauseigenem Park * Top Lage am Fuße des Kahlenbergs mit guter öffentlicher Verkehrsanbindung * Zahlreiche interne und externe Vergünstigungen * Übernahme der Kosten des ÖFFI Tickets für Wien Das Jahresbruttogehalt für diese Position beträgt rd 46.500EUR (40 Std./Woche) inkl. Zulagen.

DGKP/OTA für den Zentral-Op (m/w/d)

Rudolfinerhaus Privatklinik GmbH | Wien
WIR SUCHEN DGKP/OTA FÜR DEN ZENTRAL-OP (m/w/d) Voll- oder Teilzeit (30-40 Stunden/Woche) IHRE HAUPTAUFGABEN * Tätigkeitsprofil lt. den gesetzlichen Vorgaben und Stellenbeschreibung * Fachgerechtes Bereitstellen von Instrumenten, Geräten und Medizinprodukten * Hohe Kundenorientierung in der Zusammenarbeit mit unseren Belegärzt Innen UNSERE ANFORDERUNGEN * Abgeschlossenes Bachelorstudium oder Allgemeines Diplom für Gesundheits- und Krankenpflege * Sonderausbildung für Pflege im OP-Bereich oder abgeschlossene Ausbildung als Operationstechnische Assistenz (OTA) mit Bescheid für eine Berufsberechtigung in Österreich * Freude am Umgang mit Menschen und an der Teamarbeit * Hohe soziale und fachliche Kompetenz * Wertschätzende Umgangsformen * Ausgeprägtes Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein * Berufserfahrung in diesen Bereichen setzen wir voraus WIR BIETEN IHNEN * Sehr gutes & familiäres Arbeitsklima, stabile Teams * Mitarbeiterorientierter Führungsstil (positive Leadership) * Flexible Arbeitszeitmodelle * Förderung der persönlichen Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten * Modernes Ambiente & Infrastruktur mit hauseigenem Park * Top Lage am Fuße des Kahlenbergs mit guter öffentlicher Verkehrsanbindung * Zahlreiche interne und externe Vergünstigungen * Übernahme der Kosten des ÖFFI Tickets für Wien Das Jahresbruttogehalt für diese Position beträgt rd.

1 2 nächste

Prokurist:

Welche Ausbildung benötigt man als Prokurist?

Das Berufsbild des Prokuristen/der Prokuristin unterscheidet sich von den anderen, da es sich um eine Position und nicht um einen Beruf im eigentlichen Sinn handelt. Arbeitet eine im Unternehmen beschäftigte Person als Prokurist/in, erhielt sie diese Position durch ihre Qualifikation und durch das Vertrauen, das der/die Geschäftsführer/in ihr schenkt.

Ob Sie dieses Karriereziel jemals erreichen, hängt nur bedingt von Ihnen ab. Ambitionierte Mitarbeitende schaffen die Grundvoraussetzungen für eine solche Tätigkeit mit einem wirtschaftlichen Studium. Passende Studiengänge sind:

  • Wirtschaftsrecht
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Jura
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre

Wählen Sie den längeren Weg zum Prokuristen/zur Prokuristin, bietet eine kaufmännische Ausbildung die Grundlage. Darauf bauen Sie auf mit Anpassungsweiterbildungen und Aufstiegsweiterbildungen wie die zum/zur Fachwirt/in mit Bachelorniveau und/oder zum/zur Betriebswirt/in mit Masterniveau.

Diese bieten dem Mitarbeitenden die Chance, in die mittlere Führungsebene aufzusteigen und Führungsaufgaben zu übernehmen. Umfangreiches Wissen über die Prokura und die Rechte und Pflichten eines Prokuristen/einer Prokuristin vermitteln diverse Managerseminare. Die Qualifikationen und gute Beziehungen in die Chefetage reichen für die Position des Prokuristen/der Prokuristin nicht aus. Für diese benötigen Sie zusätzlich bedeutende Kompetenzen.

Welche Fähigkeiten braucht man als Prokurist?

Die Arbeit als Prokurist/in erfordert ein Mindestalter von 18 Jahren. Beabsichtigen Sie die Position in einem großen Unternehmen anzunehmen, bringen Sie ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Stressresistenz mit. Durch das enorme Arbeitspensum gelingt es selten, nach 8 Stunden Arbeit zu Hause den Feierabend zu genießen. 60 Wochenstunden und mehr machen eine gute Work-Life-Balance zunichte. Gelingt es Ihnen, stets entsprechend der Ziele des Unternehmens zu handeln? Diese hohe Verantwortung ist ein weiterer Stressfaktor.

Mit einer kaufmännischen Ausbildung erlangen Sie die grundlegenden Fähigkeiten und wissen um die Probleme, die täglich auftreten können. In der Problemlösung sind Sie geübt. Diese praktischen Fertigkeiten bringen Ihnen einen Vorteil gegenüber dem Studium, bei dem Sie das Wissen in der Theorie erlangen. Folgende weitere Fähigkeiten sind Ihnen bei den Tätigkeiten, die auf Sie zukommen, zunutze:

  • mathematisches und analytisches Denken
  • schnelle Auffassungsgabe
  • Merkfähigkeit
  • Konzentrationsfähigkeit

Mitarbeitende mit Prokura haben täglich persönlich und telefonisch mit wichtigen Personen in hohen Stellungen zu tun. Um mit ihnen kommunizieren zu können, benötigen Prokuristen/Prokuristinnen ein gutes sprachliches Ausdrucksvermögen sowie das Talent, zuzuhören. Die Fähigkeit, Fakten blitzschnell zuordnen zu können, erleichtert die Entscheidungsfindung. Entscheidungsfreude und Durchsetzungsfähigkeit bilden weitere Kompetenzen für die Position eines Prokuristen/einer Prokuristin. Sich diese Fähigkeiten anzueignen, lohnt sich finanziell.

Wie viel verdient ein Prokurist?

Ein Prokurist/eine Prokuristin verdient in Deutschland zwischen ca. 60.000 und 100.000 €. Die Höhe des Verdienstes variiert stark, denn es fließen bei dessen Festsetzung viele Faktoren ein. Mitarbeitende mit Prokura bestimmen ihr Gehalt durch Verhandlungsgeschick mit. 80 % von ihnen erhalten ein flexibles Einkommen. Das bedeutet, dass Tantiemen und Boni die Gehälter erhöhen. Der Umfang richtet sich nach dem Gewinn des Unternehmens. Im Durchschnitt betragen die Zusatzvergütungen 20 bis 25 % des Grundgehaltes. Der Verdienst von Prokuristen/Prokuristinnen hängt ab von der Verantwortung, die diese in ihren Positionen tragen.

So hoch ist die Entlohnung für die Tätigkeiten von Prokuristen/Prokuristinnen in Deutschland von den ersten Schritten bis hin zu mehreren Jahren an Erfahrung in dieser Position.
Während der Ausbildung:
Während Sie darauf warten, zum Prokuristen/zur Prokuristin ernannt zu werden und sich entsprechende Fähigkeiten und Kompetenzen aneignen, verdienen Sie das normale Gehalt, das Sie in Ihrer derzeitigen Stellung beziehen. Da es sich nicht um einen Beruf handelt und die Position keine spezielle Ausbildung erfordert, erhält der Mitarbeitende mit Prokura keine Ausbildungsvergütung.

Als Berufseinsteiger:
Finden Sie eine Anstellung mit der Position des Prokuristen/der Prokuristin, verdienen Sie von Beginn Ihrer Tätigkeit an ein hohes Gehalt. Dieses beginnt bei ca. 5.400 € brutto/Monat.

Mit Berufserfahrung:
Mit jedem Jahr Ihrer Tätigkeit sammeln Sie Erfahrung als Prokurist/in. Daraus ergibt sich die Chance auf ein höheres Gehalt. Gestandene Prokuristen/Prokuristinnen in bedeutenden Unternehmen verdienen Spitzengehälter. Die höchsten Verdienste mit ca. 125.000 € brutto/Jahr zahlen Firmen im Bereich der Chemie- und Verfahrenstechnik. Mit ca. 120.000 € brutto/Jahr folgt die Automobilindustrie. Etwa. 100.000 € brutto/Jahr ist das Gehalt, was die Automobilindustrie bereit ist, Prokuristen/Prokuristinnen mit Berufserfahrung zu zahlen.

Grundsätzlich gilt: Große Unternehmen sind finanzkräftig. Sie zahlen ihren Prokuristen/Prokuristinnen ein hohes Gehalt. Bei kleinen Unternehmen liegt dies im Durchschnitt bei ca. 35.000 € brutto im Jahr. Mittelständische Firmen vergüten die Tätigkeit mit mehr als dem Doppelten, ca. 80.000 € brutto/Jahr und darüber hinaus. Besonders hohe Bruttojahresgehälter, die im sechsstelligen Bereich liegen, verdienen Sie in Konzernen, die einen Eintrag im Deutschen Aktienindex haben. Führend ist hier Hessen.

Welche Aufgaben hat man als Prokurist?

Prokuristen/Prokuristinnen haben geschäftliche Vertretungsvollmachten. Mit diesen dürfen sie eine Abteilung oder ein Unternehmen vertreten. Dabei handeln die Führungskräfte im Sinne der Geschäftsführung. Die Prokura ist in § 49 Abs. 1 HGB geregelt. Dieser Paragraf beschreibt, in welchem Umfang es einem Prokuristen/einer Prokuristin erlaubt ist, für seine Abteilung oder das Unternehmen tätig zu sein. Welche dieser Verantwortlichkeiten ihm/ihr letztlich zukommen, entscheidet die geschäftsführende Person.

Während der Ausbildung:
Eine Ausbildung existiert für diese Position nicht. Weiterbildungen bereiten die Mitarbeitenden auf diese Position vor. Der Geschäftsführer stellt für die Angestellten, die die Prokura erhalten, einen Antrag zur Eintragung ins Handelsregister. Erst mit dem Eintrag bekommen diese die Berechtigungen, die jeweiligen Geschäftsführer/innen zu entlasten oder vollständig zu vertreten.

Im Berufsleben: Das Gesetz gestattet der Führungskraft mit eingetragener Prokura, Handlungsvollmachten zu erteilen und Prozesse zu führen. Ferner ist es ihr erlaubt, Zweigniederlassungen zu schließen oder zu eröffnen. Im Folgenden weitere Aufgaben, die der Prokurist/die Prokuristin übernehmen darf:

  • Kredite einräumen und aufnehmen
  • Einkäufe und Verkäufe zu tätigen
  • Zahlungen entgegennehmen
  • Personal entlassen oder einstellen
  • Wechsel zeichnen
  • Verbindlichkeiten eingehen
  • Vergleiche schließen

Diese Aufgaben zählen zu den alltäglichen bei der Betriebsführung. Die geschäftsführende Person kann das Handeln seiner Vertretung durch die Art der Prokura einschränken. Vollumfängliche Vollmacht erhält der Mitarbeitende als Einzelperson mit einer Einzelprokura. Soll die Prokura nur für eine Niederlassung oder Filiale gelten, bekommt er eine Filialprokura. Alle Filialen vertritt er mit einer Generalprokura. Mit einer Gesamtprokura sind damit mehrere Prokuristen/Prokuristinnen des Unternehmens gemeinsam betraut.

Das Handelsgesetzbuch untersagt es einem Mitarbeitenden mit Prokura, Grundstücke zu belasten und zu veräußern oder Handelsregistereintragungen zu beantragen. Dazu bedarf es einer zusätzlichen Vollmacht. Geschäftliche Aktionen, die die Einstellung des Betriebes zur Folge haben, sind zu unterlassen. Ebenso ist es einem Prokuristen/einer Prokuristin nicht gestattet, Bilanzen zu unterzeichnen, die Insolvenz zu beantragen und Steuerklärungen im Namen des Inhabers des Unternehmens zu unterzeichnen.

Wo arbeitet ein Prokurist?

Ein Prokurist/eine Prokuristin arbeitet in einem Büro. Dieses kann zu Unternehmen verschiedener Branchen gehören. Beispiele sind Handelsunternehmen, Logistikunternehmen und Industrieunternehmen. Bei Besprechungen, Arbeitsessen und Verhandlungen liegt der Arbeitsort teils außerhalb des Unternehmens in Restaurants, anderen Betrieben oder in den Büros von Banken. Dabei trägt der Prokurist/die Prokuristin Businessbekleidung, um das Unternehmen angemessen zu vertreten.

Welche Aufstiegsmöglichkeiten gibt es als Prokurist?

Für einen Prokuristen/einer Prokuristin gibt es kaum Aufstiegsmöglichkeiten. Ein nächstmögliches Karriereziel ist die Geschäftsführung. Dazu nimmt der Mitarbeitende mit Prokura an Weiterbildungen teil, die seine Kompetenzen vertiefen.