25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Lehre
  • Praktikum

Wertpapiersachbearbeiter Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient ein Wertpapiersachbearbeiter?

    Ihr Gehalt als Wertpapiersachbearbeiter (m/w) liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei 2.420 € bis 3.020 € pro Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Wertpapiersachbearbeiter?

    Als Wertpapiersachbearbeiter finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Banken, Kreditinstitute, Börsen, Finanzinstituten, Zentralbanken

  • Welche Tätigkeiten hat ein Wertpapiersachbearbeiter?

    In Berufen, die eine Ausbildung zum Wertpapiersachbearbeiter voraussetzen, werden Sie u.a. Wertpapiermärkte beobachten sowie untersuchen und analysieren, Klienten auf den Gebieten der Geld- und Kapitalanlage beraten. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel Wertpapiere sowie verschiedenste Finanzprodukte kaufen und veräußern, Investmententscheidungen treffen, zum richtigen Zeitpunkt kaufen sowie verkaufen.

Ihre Jobsuche nach Wertpapiersachbearbeiter auf Jobbörse-stellenangebote.at ergab keine aktuellen Jobs und Stellenangebote:

Aufgaben Wertpapiersachbearbeiter

Wertpapiersachbearbeiter/innen arbeiten im Innendienst in Wertpapierabteilungen von Kredit- sowie Finanzinstituten in Einzel- ferner Großraumbüros. Um selbst bei rasch notwendigen Entscheidungen sachrichtig außerdem zielorientiert zu handeln, benötigen sie gute analytische Fähigkeiten, müssen sich bestens im Kreditwesen auskennen, etwa auch mit den einschlägigen Gesetzen sowie Bedingungen wie Risikobewertungsrichtlinien, ferner sich mit den Leitlinien des Arbeitgebers identifizieren.

Nach Unternehmensvorgaben außerdem Vereinbarung in ihrem Team ausführen sie die ihnen übertragenen Aufgaben selbstständig sowie eigenverantwortlich. Dabei sind sie sich ihrer Verantwortung im Umgang mit Sachwerten bewusst. Denn Fehler bei Devisengeschäften, Dispositionen ferner Verbuchungen können weitreichende finanzielle Konsequenzen für Institut außerdem Anleger bedeuten. Im internationalen Börsenhandel sind Fremdsprachenkenntnisse unabdingbar, im Besonderen in Englisch. Da telefonische, schriftliche sowie persönliche Vereinbarungen einen großen Teil ihres Tätigkeitsspektrums darstellen, sind Dienstleistungsorientierung, Kommunikationsfähigkeit, Kontaktfreude wie auch gute Umgangsformen gefragt.

Ihre Tätigkeiten

  • Die meiste Zeit wird die Arbeit im Sitzen verrichtet.
  • Sie arbeiten viel am Bildschirm, zum Beispiel Umgang mit gängigen Office-Programmen und spezieller Software für den Wertpapierbereich.
  • Ihre Arbeit findet überwiegend in Büroräumen statt.
  • In Ihrem Beruf arbeiten Sie unter den Augen von Kunden und Gästen, zum Beispiel Kunden zu Wertpapiergeschäften beraten.
  • Von Ihnen wird erwartet, dass Sie die vielfältigen Vorschriften und gesetzlichen Vorgaben beachten und einhalten.
  • Bei Ihrer Tätigkeit haben Sie Kundenkontakt, zum Beispiel Kunden beraten, Anfragen bearbeiten, mit Reklamationen umgehen.
  • Bei Ihrer Tätigkeit übernehmen Sie die Verantwortung für Sachwerte, zum Beispiel Devisengeschäfte, Dispositionen und Verbuchungen durchführen.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Beruf Wertpapiersachbearbeiter (m/w) oft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Banken
  • Kreditinstitute
  • Börsen
  • Finanzinstituten
  • Zentralbanken

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse als Wertpapiersachbearbeiter sind z.B.

  • Buchführung
  • Buchhaltung
  • Depotgeschäft
  • Devisengeschäft
  • Fondsbuchhaltung
  • Immobilienfonds
  • Investmentfonds
  • Kundenberatung
  • Onlinebanking
  • Sachbearbeitung
  • Warentermingeschäft
  • Termingeschäft
  • Wertpapiergeschäft
  • Wertpapierrecht
  • Aktienrecht
Die aufgezeigten Gehaltsdaten sind Durchschnittswerte und beruhen auf statistischen Auswertungen durch Jobbörse.de. Die Werte können bei ausgeschriebenen Stellenangeboten abweichen.