25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Lehre
  • Praktikum

Nuklearmediziner Jobs und Stellenangebote

  • Gehalt: Was verdient ein Nuklearmediziner?

    Ihr Gehalt als Nuklearmediziner (m/w) liegt nach einer entsprechenden Ausbildung bei 5.540 € bis 7.110 € pro Monat.

  • In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Nuklearmediziner?

    Als Nuklearmediziner finden Sie z.B. in folgenden Arbeitsgebieten und Unternehmen Jobs: Berufsakademien, Fachakademien, Gesundheitswesens, Facharztpraxen, Gesundheitswesen, Krankenhäusern, Hochschulkliniken, Krankenhäuser, Fachkliniken, Nuklearmedizin, Forschung, Agrarwissenschaften, Medizin, Universitäten

  • Welche Tätigkeiten hat ein Nuklearmediziner?

    In Berufen, die eine Ausbildung zum Nuklearmediziner voraussetzen, werden Sie u.a. Anamnese erheben, pathologische Veränderungen des Körpers und der Bewegungen ermitteln. Weiterhin werden Sie in Ihrer Tätigkeit zum Beispiel Krankheitsbild ermitteln, Messungen sowie Untersuchungen ausführen bzw. veranlassen, zum Beispiel Ultraschall-, SPECT- und PET-Untersuchungen, Laboruntersuchungen.

Ihre Jobsuche nach Nuklearmediziner auf Jobbörse-stellenangebote.at ergab keine aktuellen Jobs und Stellenangebote:

Aufgaben Nuklearmediziner

Untersuchung und Behandlung

Fachärzte außerdem -ärztinnen für Nuklearmedizin arbeiten meist als Selbstständige in einer Arztpraxis oder als Angestellte in Krankenhäusern. Wenngleich der Anteil der Verwaltungsaufgaben in der täglichen Arbeit einen immer größeren Anteil einnimmt, so stehen doch Untersuchung, Behandlung sowie Beratung der Patienten im Vordergrund. Sie nehmen etwa Untersuchungen mit Gammakameras oder Koinzidenzkameras vor. Dabei, wie auch bei der nuklearmedizinischen Therapie, berücksichtigen sie die Strahlenschutzregelungen. Fachärzte ferner -ärztinnen für Nuklearmedizin tragen somit eine hohe Verantwortung, da Fehler negative gesundheitliche Folgen für die Patienten haben können.

In Kliniken sind sie viel auf den Beinen. Sie arbeiten eng verzahnt im Ärzteteam z. B. mit Assistenzärzten außerdem -ärztinnen, Fachärzten sowie -ärztinnen wie auch mit weiterem medizinischem ferner pflegerischem Personal zusammen außerdem sprechen detailliert Diagnosen, Therapien sowie Verfahrensweisen ab. In der Facharztpraxis erstellen sie die Diagnosen oder Therapiefestlegungen in der Regel eigenständig. Mit Patientendaten gehen sie im Rahmen ihrer ärztlichen Schweigepflicht sorgsam um.

Engen Körperkontakt zu ihren Patienten haben sie bsp. bei Vor- ferner Nachuntersuchungen. Hier ist - besonders bei ängstlichen oder nervösen außerdem schmerzempfindlichen Patienten - Fingerspitzengefühl unabdingbar. Auch die Kommunikation zwischen Arzt sowie Patient setzt Einfühlungsvermögen ferner darüber hinaus eine hohe psychische Belastbarkeit voraus, da Fachärzte außerdem -ärztinnen immer wieder mit schweren Schicksalen von Patienten konfrontiert werden.

Tag sowie Nacht im Einsatz

In Arztpraxen ist die Arbeitszeit abhängig von der Organisation ferner der Terminvergabe, wobei sich Behandlungstermine häufig in den Nachmittagsstunden außerdem am frühen Abend konzentrieren. Turnusmäßig leisten die Fachärzte sowie -ärztinnen auch Bereitschaftsdienst an Wochenenden ferner Feiertagen. In Kliniken arbeiten sie nach festgelegtem Wechsel auch samstags wie auch sonn- außerdem feiertags sowie leisten Schicht-, Nacht- ferner Bereitschaftsdienst.

Verwaltung, Forschung außerdem Lehre

Doch nicht nur Diagnose sowie Therapie gehören zu ihren Aufgaben: Alle Notwendige Maßnahmen müssen genau dokumentiert werden. Fachärzte ferner -ärztinnen für Nuklearmedizin erarbeiten bsp. Krankenberichte, verfassen Gutachten außerdem beaufsichtigen die Abrechnung mit den Leistungsträgern. Wenn sie in einer eigenen Praxis arbeiten, kommen zusätzliche Verwaltungsaufgaben nämlich betriebswirtschaftlicher Art hinzu. Zudem bedeuten die Eröffnung wie auch der Betrieb einer Praxis in der Regel hohe Investitions- sowie laufende Kosten.

Wenn die Fachärzte ferner -ärztinnen an medizinischen Forschungsvorhaben beteiligt sind, arbeiten sie auch in Forschungslabors. Bsp. an Universitätskliniken übernehmen sie evtl. auch auch Aufgaben in der Ausbildung von Medizinstudenten außerdem Assistenzärzten sowie -ärztinnen, halten zum Beispiel Übungen in Hörsälen ab oder anleiten junge Kollegen bei Untersuchungen an. Ihr medizinisches Wissen tauschen sie auf internationalen Kongressen mit Fachkollegen ferner -kolleginnen aus. Dazu, wie auch zum Lesen der meist in englischer Sprache verfassten Fachliteratur, benötigen sie Fremdsprachenkenntnisse.

Ihre Tätigkeiten

  • Sie arbeiten mit technischen Geräten, Maschinen und Anlagen, zum Beispiel Szintillationsdetektor, Gammakamera und Computertomograf.
  • Ein Großteil Ihrer Arbeit findet am Bildschirm statt, wo Sie z. B. medizinische Gutachten erstellen und Patientendaten verwalten und aufrufen.
  • Eine ruhige Hand für Präzisions- und Feinarbeit sollten Sie z. B. für die Blutabnahme mitbringen.
  • Bei Ihrem Arbeitsort handelt es sich um medizinische Einrichtungen oder Praxen.
  • Ihre Arbeit sieht den Umgang mit Strahlung vor.
  • Die Arbeit erfordert sorgfältige Hygienemaßnahmen. Die Vorschriften sind zu beachten, Desinfektions- und Sterilisationsmittel zu kennen und ggf. zu nutzen.
  • Das Tragen von Schutzkleidung und Schutzausrüstung gehört zu den Bedingungen des Jobs.
  • Die Arbeit erfordert die Bereitschaft zu engem Körperkontakt mit anderen Menschen.
  • Von Ihnen wird eine starke psychische Belastung verlangt, denn häufig haben Sie es mit schweren Schicksalen und gefühlsmäßig belastenden Situationen zu tun.
  • In diesem Beruf ist sowohl Ihr Wissen als auch Ihre Empathie gefragt, denn Sie arbeiten mit kranken und verletzten Menschen.
  • Sie müssen ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein mitbringen, denn Fehler können negative gesundheitliche Folgen für die Behandelten mit sich bringen.
  • Wenn Sie diese Stelle besetzen, erklären Sie sich mit dem Bereitschaftsdienst und mit der Rufbereitschaft einverstanden.
  • Für diesen Beruf müssen Sie die Bereitschaft zum Schichtdienst mitbringen.

Wussten Sie schon...

...dass Jobs im Beruf Nuklearmediziner (m/w) oft in diesen Branchen ausgeschrieben sind:

  • Berufsakademien
  • Fachakademien
  • Gesundheitswesens
  • Facharztpraxen
  • Gesundheitswesen
  • Krankenhäusern
  • Hochschulkliniken
  • Krankenhäuser
  • Fachkliniken
  • Nuklearmedizin
  • Forschung
  • Agrarwissenschaften
  • Medizin
  • Universitäten

Benötigte Fähigkeiten und Kenntnisse als Nuklearmediziner sind z.B.

  • Anamnese
  • Diagnose
  • Gesundheitsvorsorge
  • Sachverständigentätigkeit
  • Radiologie
  • Lehrtätigkeit
  • Hochschule
  • Medizinische
  • Dokumentation
  • Nuklearmedizin
  • Patientenbetreuung
  • Qualitätsmanagement
  • Onkologie
  • Rehabilitation
  • Szintigramme
  • Szintigrafie
  • Vortragstätigkeit
Die aufgezeigten Gehaltsdaten sind Durchschnittswerte und beruhen auf statistischen Auswertungen durch Jobbörse.de. Die Werte können bei ausgeschriebenen Stellenangeboten abweichen.